Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Fütterungsberater und Landwirte
Futtermittel

Mehr Süßlupinen und Sojabohnen

Deutschland fährt in diesem Jahr eine Rekordernte an Hülsenfrüchten ein. Das liegt vor allem an den teils deutlich größeren Anbauflächen, denn die Erträge waren nicht bei allen Hülsenfrüchten gut. 

Der Anbau von Futtererbse und Co. zur Ernte 2021 wurde insgesamt um 11 % auf 219.000 ha ausgedehnt.…

Weiterlesen
RinderNetzwerke Tierwohl

Es brennt im Rinderstall – Wie reagiere ich richtig? (Online-Seminar)

Immer wieder liest man in den Schlagzeilen, dass landwirtschaftliche Nutztiere Opfer eines Brandgeschehens werden. Die Tiere erleiden große Qualen und es entsteht ein hoher wirtschaftlicher Schaden. Um solche Ereignisse im eigenen Betrieb bestmöglich zu verhindern und im Ernstfall richtig zu…

Weiterlesen
GeflügelTerminhinweisNetzwerke Tierwohl

Online-Seminar "Auslaufgestaltung von Mobilställen ", 20. Oktober 2021

Im Rahmen des Netzwerkes Fokus Tierwohl veranstaltet das Institut für Landtechnik und Tierhaltung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 ein kostenloses Online-Seminar zum Thema Auslaufgestaltung von Mobilställen. Jutta van der Linde von der…

Weiterlesen
SchweineTerminhinweisNetzwerke Tierwohl

Online-Seminar "Schutzmaßnahmen vor der ASP – was Landwirte tun können", 18. Oktober 2021

Am 18. Oktober 2021 veranstaltet das Netzwerk Fokus Tierwohl ein Online-Seminar zum Thema "Schutzmaßnahmen vor der ASP – was Landwirte tun können". Referentin ist Frau Dr. Rostalski vom Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.

Weiterlesen
Futtermittel

UFOP-Studie belegt Potenzial des Körnerleguminosenanbaus für den Klimaschutz

Eine von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) unterstützte und anlässlich des UFOP-Perspektivforums vorgestellte Studie unter Leitung von Prof. Enno Bahrs, Universität Hohenheim, beleuchtet das Zusammenspiel von ökonomischer Vorzüglichkeit und Klimaschutzpotenzial der…

Weiterlesen
Markt

Marktbericht KW 38 / 2021

Der Rapsmarkt verharrt in Umsatzlosigkeit. Vordere Positionen werden weder verkauft noch gesucht, Kleinstmengen wechseln den Besitzer, aber auch nicht immer zu den geforderten Preisen. Denn Raps ist sehr teuer und die aktuell genannten 618 EUR/t franko zeichnen ein Höchstniveau. Und selbst die…

Weiterlesen

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.