Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Landwirte
RinderSchweineGeflügelMarktFuttermittelTerminhinweis

Jetzt anmelden zum Digital Day

Es erwarten Sie am 27.11.2020 aktuelle Entwicklungen auf den Märkten für Proteinfuttermittel, konkrete Fütterungsempfehlungen und -strategien für 2021, Informationen zu Nachhaltigkeitsstrategien in der Fütterung und Exklusive Live-Talks.

Teilnehmer können sich jederzeit über den Tag verteilt zu…

Weiterlesen
RinderFuttermittelFachbeitrag

Reduzierung der Rohproteinversorgung von Milchkühen

Verschärfungen im Dünge- und Umweltrecht erhöhen in Milchkuhbetrieben den Druck, die N-Ausscheidungen zu senken und die N-Effizienz zu erhöhen, nach Möglichkeit ohne Nachteile in den Naturalleistungen und in der Wirtschaftlichkeit des Betriebszweiges.

Weiterlesen
RinderSchweineGeflügelFuttermittelTerminhinweis

UFOP bietet Online-Seminare zur Fütterung von Rindern, Geflügel und Schweinen mit heimischen Körnerleguminosen an

Mit einer Serie von drei Online-Seminaren widmen sich die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) und das Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne im Dezember 2020 den Einsatzmöglichkeiten für Körnerleguminosen bei der Fütterung von Rindern, Geflügel und Schweinen, insbesondere mit…

Weiterlesen
SchweineFachbeitrag

Unterschiedliche Ca-Gehalte im Mineralfutter bei phosphorreduzierter Fütterung in der Schweinemast

Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen (Dünge- und Stoffstrombilanzverordnung) ist es für Schweinemäster immens wichtig, die Stickstoff (N)- und Phosphor (P)-Ausscheidung ihrer Tiere zu reduzieren. Die P-Ausscheidungen lassen sich durch die Reduzierung des mineralischen Phosphors in…

Weiterlesen
RinderFuttermittelFachbeitrag

Erfährt Sonnenblumenextraktionsschrot eine Renaissance?

Neben Soja, Raps, Baumwolle und Palmen zählt die Sonnenblume zu den 5 bedeutsamsten Ölpflanzen weltweit. Nach OVID (2020) entfielen im Jahr 2019 63 % der globalen Anbaufläche aller Ölpflanzen auf Sojapflanzen, 13 % auf Raps, 9 % auf Sonnenblumen, 7 % auf Baumwolle und die verbleibenden 8 % auf…

Weiterlesen
Markt

Monatsbericht Oktober 2020: Rapspreise stabil – noch, Sojaschrot im Höhenflug, Nachfrage schnell abgeflaut

Die Rapspreise haben sich in den vergangenen vier Wochen befestigt. Zuletzt wurden 373 EUR/t frei Erfasserlager im bundesweiten Durchschnitt ermittelt, die den Stand von vor vier Wochen um 7 EUR/t übertreffen. Die Forderungen lagen Ende Oktober 2020 damit außerdem 7 EUR/t über dem Referenzzeitpunkt…

Weiterlesen

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.