Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Fütterungsberater und Landwirte
RindSchweinGeflügel

Auf geht’s ins Münsterland – zur regionalen Leitmesse für Landwirtschaft in der Region!

Vom 6. – 9. Februar 2024 öffnen die AGRAR Unternehmertage wieder ihre Türen. Aktuelle Branchenthemen warten auf einen Austausch von Angesicht zu Angesicht: Wie wird sich die Tierwohl-Debatte weiterentwickeln? Lohnt sich der Stallumbau? Wie kann die landwirtschaftliche Praxis auf die wirtschaftlichen…

Weiterlesen
Schwein

Wie viel Gülle produzieren Mastschweine?

Wie viel Gülle produziert ein Mastschwein? Eine pauschale Antwort ist schwierig, weil die Mengen aufgrund vieler Einflussfaktoren enorm variieren.  Fakt ist, dass eine reduzierte Eiweißversorgung den Gülleanfall senkt. Denn die Schweine müssen weniger überschüssiges Rohprotein über die Leber…

Weiterlesen
Schwein

Umbau des Deckzentrums – Termin für das Betriebskonzept rückt näher

Mit der Novellierung der Tierschutznutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) im Jahr 2021 sind die Anforderungen an die Schweinehaltung in vielen Kriterien angehoben worden. Die Umsetzungsfristen für den Einsatz von organischem Beschäftigungsmaterial, die Anforderungen hinsichtlich Lärm, Schadgase…

Weiterlesen
Schwein

Hohe Gehalte an Rohfaser im Ferkelfutter mit und ohne energetischem Ausgleich: Auswirkungen auf die Futteraufnahme und Leistung

Die Bedeutung der Versorgung von Schweinen mit Faserstoffen hat Eingang in Beratung und Praxis gefunden und ist im DLG-Merkblatt 463 "Fütterung und Tierwohl beim Schwein" dokumentiert (DLG, 2021).

Weiterlesen
Schwein

Fermentation von Futtermitteln in der Schweinefütterung

Schon die alten Römer gebrauchten gezielt die Fermentation zu ihrem Nutzen. Mit „Fermentum“ wurde damals zwar das gegorene Getränk (Bier) gemeint und nicht unbedingt dabei an die Schweinefütterung gedacht, die Grundlagen waren aber damals schon die gleichen. Fermentation ist nichts anderes als die…

Weiterlesen
Schwein

Sehr stark stickstoff- und phosphorreduzierte Fütterung von Mastschweinen mit erhöhten Gehalten an Lysin in der Mittel- und Endmast

Bei stickstoff- und phosphorreduzierten Fütterungsstrategien für Mastschweine werden häufig höhere Gehalte an Lysin in der Mittel- und Endmast eingesetzt, als es die Richtwerte der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft von 2010 vorgeben

Weiterlesen

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.