Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Fütterungsberater und Landwirte
RindSchweinGeflügel

Schlachtung als Thema für den Unterricht

Ohne die Schlachtung von Nutztieren ist die Ernährung mit Fleischprodukten nicht möglich. Damit dieser Aspekt der menschlichen Nahrungskette kein Tabu bleiben muss, hat sich das i.m.a-Lehrermagazin „lebens.mittel.punkt“ jetzt der unangenehmen Seite der Nahrungsmittelproduktion angenommen und…

Weiterlesen
RindSchweinGeflügelFuttermittel

Futter und Fütterung im Wandel

Das 22. „Forum Angewandte Forschung in der Rinder- und Schweinefütterung“ fand vom 3. bis 4. Mai 2022 in Soest (Westfalen) statt und stand unter dem Rahmenthema „Futter und Fütterung im Wandel“. Ergänzend zu den Plenarbeiträgen zur Futterwirtschaft und zur Entwicklung der globalen und betrieblichen…

Weiterlesen
Rind

Ceva Tiergesundheit informiert über Kälberdurchfall durch Kryptosporidien

Gerade in den ersten vier Wochen sind die Kälber sehr anfällig gegenüber allen Arten von Krankheitserregern, da das Immunsystem sich erst entwickeln muss. Viren und Bakterien haben leichtes Spiel, wenn die Hygiene im Kälberstall nicht stimmt und dazu ein Tier bereits immunschwach ist, weil zum…

Weiterlesen
RindSchweinGeflügel

E-Learning zur Antibiotikaminimierung für Landwirte und Tierärzte

Das Online-Fortbildungsportal VetMAB bietet E-Learning-Kurse zur Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung an. Landwirte und Tierärzte können sich in 18 Kursen mit mehr als 50 Lerneinheiten online fortbilden. Anerkannte Referenten geben Management-Tipps, die sich in den Stallalltag…

Weiterlesen
Rind

Dreiklang aus Gesundheit und Wohlbefinden der Tiere, Emissionsminderungen und betriebswirtschaftlicher Optimierung

Je besser die Haltungsbedingungen und je hochwertiger das Grundfutter, desto geringer wirken steigende Kraftfutterkosten

Weiterlesen
Rind

Zur Verbesserung der Kälbergesundheit

Um das wertvolle Lebensmittelprodukt Milch produzieren zu können, bringt eine Kuh etwa einmal pro Jahr ein Kalb zur Welt. Die Kälber werden in sogenannten Iglus aufgezogen. Ein Großteil der weiblichen Kälber bleibt auf dem Betrieb. Wohingegen die männlichen Kälber, etwa 50 Prozent der Nachzucht,…

Weiterlesen

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.