Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Fütterungsberater und Landwirte

Fachartikel_Erbsen_in_der_Schweinemast.pdf

Seit Beginn des Biogasbooms wird breitgefächert über den Betriebszweig Hähnchenmast diskutiert und es erweckt den Eindruck, als könnte dieses Produktionsverfahren für viele Betriebe ein interessantes Standbein sein. Die Kernfragen hierbei sind: Ist der Markt bezüglich Hähnchenfleisch bereits…

Weiterlesen

Ergebnisse der Behandlung von Erbsen, Lupinen und Leinsamen mittels Mikrowellen

Samen von Ölsaaten und Leguminosen aus heimischem Anbau, wie Raps, Leinsamen, Erbsen, Ackerbohnen, Süßlupinen und Sojabohnen sind reich an ernährungsphysiologisch wertvollen Stoffen. Sie sind aufgrund ihrer Anbauwürdigkeit in Ackerfruchtfolgen sowie hoher Energie- und Proteingehalte der Samen…

Weiterlesen
Maissilagen

Maissilagen 2015: Trotz ungünstiger Vegetationsbedingungen gute Qualitäten

Die Vegetationsbedingungen für den Mais waren in 2015 ungünstig, wenn auch mit regionalen Unterschieden. Bedingt durch Kälte im Frühjahr und extremer Trockenheit und Hitze im Sommer haben sich die Maisbestände regional sehr unterschiedlich entwickelt mit entsprechendem Einfluss auf die Erntemengen.…

Weiterlesen

Energiegehalte in den Grassilagen stagnieren, Proteingehalte sinken

Dr. Thomas Priesmann und Raimund Fisch vom DLR Eifel erläutern den Zusammenhang zwischen der Versorgung der Böden mit Grundnährstoffen und den Silagequalitäten. Seit Jahren werden am DLR Eifel zentral für Rheinland-Pfalz und das Saarland die Grundfutterqualitäten ausgewertet. Das Ergebnis: die…

Weiterlesen
Grassilagen

Grassilage 2015 - Gute Qualitäten bei geringeren Erträgen

Landwirte in der Milchviehhaltung sollten in diesem Jahr vor allem Rohproteingehalte in den Grassilagen im Auge behalten. 
Vor allem in Jahren mit einer knappen Grundfutterernte ist die Kenntnis des Futterwertes von entscheidender Bedeutung. Vor diesem Hintergrund bietet das Infoportal…

Weiterlesen

Raufutter in der Schweinefütterung

Das Schwein hat verschiedene Bedürfnisse u.a. das Bedürfnis nach Sättigung und die zeitintensive Beschäftigung mit der Futtersuche und –aufnahme. In den derzeitigen Tierhaltungssystemen ist die Haltungsumgebung eher reizarm gestaltet. Es treten zum Teil Verhaltensstörungen wie das Schwanzbeißen bzw.…

Weiterlesen