proteinmarkt.de informiert vor Ort

Bild 1: Bild der Klasse T/L 10 II des Fachschulzentrums Freiberg mit Fachlehrerin Frau Sabine Beck
Bild 2: Dr. Weber beim Unterricht
Bild 3: Hannes Freyer und Steffen Neukirch die Besten beim Wissenstest

Der Einsatz und die Verwendung von Eiweißfuttermitteln bei Rind und Schwein stehen weiterhin im Mittelpunkt der Informationen von Proteinmarkt.de. Dabei genießen besonders die Alternativen zum Sojaextraktionsschrot hohe Priorität. Nicht zuletzt durch diese wissenschaftlich abgesicherten Empfehlungen hat sich der Einsatz insbesondere von Rapsextraktionsschrot in der Rinder- und Schweinefütterung deutlich ausgeweitet. Dies zeigen die Zahlen zum Einsatz von RES im Mischfutter vom Verband Deutsche Tiernahrung ganz deutlich. Bei vielen Landwirten wurden bestehende Vorurteile gegenüber Rapsschrot abgebaut.

Wichtig erscheint uns aber auch, die Informationen schon in der Berufsausbildung zu geben. Und zwar dort, wo die kommenden Betriebsleiter oder Herdenmanager die Schulbank drücken. Daher hat sich Proteinmarkt.de entschlossen, kostenlose Unterrichtseinheiten zum Thema "Alternative Eiweißfuttermittel" in landwirtschaftlichen Fachschulen anzubieten. Dieses jeweils für Rind und Schwein. Die erste Unterrichtseinheit (90 Min) wurde nun am Fachschulzentrum in Freiberg (Sachsen) durchgeführt. Auf Einladung der Fachlehrerin Sabine Beck unterrichtet unser Redaktionsmitglied Dr. Manfred Weber die angehenden Techniker im zweiten Ausbildungsjahr zur Schweinefütterung. Neben einigen Impressionen vom Unterricht finden Sie hier auch einen Bericht von zwei Schülerinnen der Klasse T/L 10 II. Die im Unterricht integrierten Fragen zum Thema konnten die beiden Schüler Hannes Freyer und Steffen Neukirch aus dieser Klasse am besten beantworten.

Die Resonanz des Unterrichtes fiel so positiv aus, dass Frau Beck diesen gleich für das nächste Jahr wieder gebucht hat.