Pressemitteilung
15.11.2016

Milchkuhfütterung ohne Gentechnik - Rationen neu planen

Der Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland hat in den letzten Monaten das Eigenmarkensortiment „Ohne Gentechnik“ weiter ausgebaut. Die wachsende Nachfrage betrifft derzeit vor allem den Frischmilchbereich. Zahlreiche Molkereien zeigen Interesse an Milch, die ohne gentechnisch veränderte Futtermittel - entsprechend den gesetzlichen Kennzeichnungsvorgaben - erzeugt wurde.

Für Landwirte, die zurzeit eine Umstellung planen beziehungsweise damit bereits begonnen haben, bieten wir jetzt einen interessanten Service an. Die Experten des Portals, Frau Prof. Dr. Katrin Mahlkow-Nerge von der Fachhochschule Kiel und Herr Prof. Dr. Gerhard Bellof von der Hochschule Weihenstephan Triesdorf, geben konkrete Hinweise zur Rationsumstellung und zum Fütterungsmanagement.  

Anfragen können einfach über unsere Internetseite gestellt werden oder direkt per E-Mail an beratung(at)proteinmarkt(dot)de.  

Kurzfristig erhalten anfragende Betriebe dann fachliche Hinweise. Zudem steht dieser Service auch an allen Tagen auf der EuroTier an unserem Messestand C36 in Halle 22 zur Verfügung. 

Hier finden Sie die Pressemitteilung zum Download.