17.10.17

Terminhinweis Mitteldeutscher Schweinetag am 18.10.2017 in Halle-Peißen

„Zukunftssichere Schweineproduktion“ – unter diesem Zentralthema steht der diesjährige Mitteldeutsche Schweinetag, bei dem namhafte Aspekte zu allen Fragen rund um die künftige Entwicklung der Schweinehaltung in Deutschland aufgegriffen werden, darunter beispielsweise zukünftige Ansprüche an die Schweinehaltung, neue Haltungsverfahren für Schweine...

mehr...


09.10.17

BRS-Tagung zur Afrikanischen Schweinepest

Der Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS) veranstaltet am 09. Oktober 2017 in Bonn eine Tagung zum Thema Afrikanische Schweinepest.

mehr...


27.09.17

Teil 2: Wie hoch ist die Milchleistung von Sauen?

Jelena Kecman – Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Naturwissenschaftliche Fakultät III, Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Professur für Tierzucht; M. Wähner – Hochschule Anhalt Bernburg, Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung, befassen sich im aktuellen Beitrag mit dem Thema der Milchleistung...

mehr...


13.09.17

Die Zukunft der Sauenhaltung im Deckzentrum

Lea-Sophie Trost und Prof. Dr. U. Hellmuth, Fachhochschule Kiel – Fachbereich Agrarwirtschaft, befassen sich im aktuellen Beitrag mit dem Thema: Die Zukunft der Sauenhaltung im Deckzentrum. In den letzten Jahren wird eine zunehmende Kritik an der bisherigen Kastenstandhaltung der Sauen im Deckzentrum beobachtet. Seit dem Beschluss des...

mehr...


08.09.17

Neues Blattivit® Mineralfutterprogramm für Schweine

Die Höveler Spezialfutterwerke haben das bewährte Blattivit Mineralfutterprogramm für Sauen, Ferkel und Mastschweine in den vergangenen Wochen intensiv überarbeitet, den neuesten Anforderungen entsprechend optimiert und beispielsweise in Bezug auf die Vorgaben der neuen Düngeverordnung und der zukünftigen Stoffstrombilanzen angepasst.

mehr...


06.09.17

Baden Württemberg: Erstmals mehr als 5 Millionen Schweine geschlachtet

SL BW - In den baden württembergischen Schlachthöfen wurde nach Feststellung des Statistischen Landesamtes im Jahr 2016 mit über 5,04 Millionen Schweinen erstmals die 5-Millionen-Marke überschritten.

mehr...


04.09.17

Länderübergreifendes Vorgehen im Kampf gegen Tierseuche

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt hat sich am Freitag, 1. September 2017, bei einem Treffen in Prag mit seinem tschechischen Amtskollegen Marian Jurečka über die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen ausgetauscht.

mehr...


30.08.17

Nährstoffanfall von Jungebern

In der neuen Düngeverordnung ist für das Produktionsverfahren Jungebermast bisher nur die Universal- und die N-/P-reduzierte Fütterung vorgesehen. Mittlerweile zeigen aber mehrere Versuche, u.a. auch von der LWK Niedersachsen, dass Jungeber auch stark N-/P-reduziert ohne Leistungseinbußen gefüttert werden können. Dies wirkt sich natürlich auf den...

mehr...


30.08.17

Führt die automatische Beifütterung von Saugferkeln zu einem höheren Absetzgewicht?

Prof. Dr. agr. Martin Ziron und B. Sc. Jasmin Hellbusch, befassen sich im aktuellen Beitrag mit dem Thema der automatischen Beifütterung von Saugferkeln. Auf einem Praxisbetrieb in Dülmen wurden die Auswirkungen zwei verschiedener Fütterungssysteme bei Saugferkeln – manuelle und automatische Beifütterung – getestet. Der Betrieb hielt zum...

mehr...


22.08.17

Niederlande: Mehr Ferkel exportiert - Deutschland bleibt wichtigster Abnehmer

Der Export von Ferkeln aus den Niederlanden hat in der ersten Hälfte 2017 um etwa 1 % auf ca. 3,28 Mio. Ferkel zugenommen. Verglichen mit der ersten Jahreshälfte 2016 wurden mehr Ferkel nach Belgien, Deutschland und Spanien abgesetzt. Das berichtet AgriHolland auf Basis von Zahlen des Rijksdienst voor Ondernemend Nederland (RVO.nl).

mehr...


15.08.17

Neue Daten für die Rationsberechnung – Zahlreiche Updates und Neuheiten bei der Futterrationsberechnung für die Schweinehaltung

Kajo Hollmichel vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen hat Rechnungsprogramme aktualisiert und weiter optimiert. So wird beispielsweise die Energie nach NFF nicht mehr als Summe der jeweiligen Futtermittelanteile errechnet, sondern wie es richtiger ist – aus den Gesamtnährstoffen der Ration. Die Inhaltsstoffe der FUMIS wurden teilweise...

mehr...


09.08.17

Wintererbse als Schweinefutter – im Betrieb Schowalter seit Jahren etabliert

Dr. Manfred Weber berichtet in unserer aktuellen Betriebsreportage über den Betrieb von Familie Schowalter aus Hornbach. Da wo Rheinland-Pfalz, das Saarland und Frankreich aneinanderstoßen, führt Familie Schowalter ihren Ackerbau- und Viehzuchtbetrieb. Durch die gute länderübergreifende Zusammenarbeit kam Peter Schowalter schon vor Jahren mit der...

mehr...


26.07.17

Teil1: Wie hoch ist die Milchleistung von Sauen?

Die Milchleistung der Sauen, die mit Sicherheit die wichtigste Voraussetzung für eine hohe Aufzuchtleistung darstellt, ist in keinem Schweinezuchtprogramm als direkt messbares Merkmal vorhanden (Kornblum, 2007). Der Grund dafür liegt vor allem in einem enormen methodischen und technischen Aufwand bei der Milchmengenerfassung. Andererseits stellen...

mehr...


19.07.17

Schweinemast ohne Sojaschrot

Verzicht auf Sojaimporte aus Südamerika, GVO-freie Fütterung und Einsatz von heimischen Eiweißfuttern – solche Forderungen nehmen seitens der Gesellschaft und auch des Lebensmittelhandels stetig zu. Auf der anderen Seite wurden im letzten Jahr etwa 3,7 Mio. t Sojabohnen und 2,9 Mio. t Sojaschrot nach Deutschland importiert (OVID, 2016), ein...

mehr...


13.07.17

Rohfaserversorgung von Sauen

Der Faserversorgung der Zuchtsauen wird oft noch zu wenig Beachtung geschenkt. Nur eine Zuchtsau mit einem gut funktionierenden Verdauungssystem kann hohe Leistungen erbringen. Die bedarfsgerechte Versorgung mit den richtigen Rohfaserträgern sorgt für eine stabile Darmgesundheit, ein reduziertes Hungergefühl und in Folge für eine höhere Ausnutzung...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv