24.03.17

Ausfuhr deutscher Rindergenetik 2016 – auf Wachstumskurs

Das Statistische Bundesamt hat Daten zur Ausfuhr deutscher Rindergenetik veröffentlicht. Demnach stieg die Ausfuhr von Zuchtrindern von 114.201 auf 115.837 Tiere. Beim Export von Rindersamen war eine Zunahme von 4.918.431 auf 4.963.200 Dosen zu verzeichnen.

mehr...


22.03.17

TransLac: Die Transitionsfütterung für einen gesunden Start von Kuh und Kalb

Transitphase als wichtigste Phase im Produktions- und Lebenszyklus der Kühe nutzen / Frühzeitig die Basis für den Erfolg der Laktation legen / Gesundheit und Vitalität des ungeborenen Kalbes bestmöglich fördern / Trockensteherkonzept TransLac von ForFarmers ersetzt bisherige Produktlinie

mehr...


03.03.17

Weidemilch und GVO-freie Fütterung – Was kommt auf die Milcherzeuger zu?

Der Druck auf Milcherzeuger durch Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel steigt. Beide fordern, nur Futtermittel an Milchkühe zu verfüttern, die frei von Gentechnik sind. Experten diskutierten auf der DLG-Wintertagung in Hannover über GVO-freie Fütterung und Futtermittelproduktion und beleuchteten Alternativen.

mehr...


01.03.17

GVO-freie Fütterung in Hochleistungsherden – Raps kann Soja ersetzen

Aktuell befassen sich viele Landwirte mit dem Thema „Milch aus gentechnikfreier Herstellung". Einerseits fordern einige Lebensmitteleinzelhändler Milch aus gentechnikfreier Erzeugung, andererseits könnte es ein positives Echo in der Bevölkerung nach sich ziehen, wenn auf Importe von genmanipuliertem Soja aus Südamerika verzichtet werden könnte....

mehr...


28.02.17

Im zweiten Halbjahr 2016 floss deutlich weniger Milch

Europas Milcherzeuger haben schon im zweiten Quartal 2016 auf die damals niedrigen Milchpreise reagiert und die Erzeugung reduziert. Nach einer Auswertung der noch vorläufigen Anlieferungsstatistik waren die Milchbauern mit einer relativ hohen Erzeugung in das Jahr gestartet und haben aufgrund der extrem niedrigen Erzeugerpreise bereits im zweiten...

mehr...


22.02.17

N- und P-Bilanzen – unsere wirklichen Probleme der Zukunft

Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde, und insbesondere in Bezug auf unseren Umgang mit dem Boden und dem Grundwasser benötigen wir langfristig umweltschonendere Bewirtschaftungskonzepte. Die nachhaltige Erzeugung von Milch und Rindfleisch erfordert vor allem eine Betrachtung des Nährstoffkreislaufs. Hierbei sind vordergründig Stickstoff...

mehr...


22.02.17

Marktvolatilität und Tierwohl im Fokus

Die Interessengemeinschaft Genossenschaftliche Milchwirtschaft hat in dieser Woche ihre Arbeit aufgenommen. Gründungsmitglieder dieser Plattform ehrenamtlicher Vertreter sind die genossenschaftlichen Unternehmen ARLA, Bayerische Milchindustrie, DMK Deutsches Milchkontor, Hochwald Milch, Molkerei Ammerland und Royal FrieslandCampina. In der...

mehr...


20.02.17

VDMA Landtechnik: Milchpreis wird auf Vorkrisenniveau steigen

Der VDMA geht davon aus, dass sich der Milchpreis im Laufe des Jahres bei 35 bis 40 Cent pro Kilogramm einpendelt. Und der Verband wagt weitere Prognosen. Dies berichtet das Internetportal Agrarheute.de am Wochenende.

mehr...


07.02.17

Weidemilch und GVO-freie Fütterung

Was kommt auf die Milcherzeuger zu? Öffentliches Impulsforum im Rahmen der DLG-Wintertagung am 22. Februar 2017 in Hannover.

mehr...


01.02.17

So wie man sich bettet, so liegt man!

In der Milchviehhaltung gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Kälber innerhalb der ersten Lebenswochen zu halten und über die Tränkeperiode aufzuziehen. Neben dem Fütterungsregime beeinflusst das Haltungsmanagement die tierischen Leistungen sowie den Gesundheitsstatus der Tiere. Nachfolgend berichten Tierärztin Caroline Gerbert von der...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv