12.07.19

Aussaat 2019: Winterraps bleibt wichtige und interessante Kulturart

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) hat Informationen zur Winterrapsaussaat 2019 mit Empfehlungen und Hinweisen zur bevorstehenden Kampagne veröffentlicht. Winterraps bleibt trotz aktuell stark eingeschränktem Anbauumfang infolge des Dürrejahres 2018 eine wichtige und interessante Kulturart für den Ackerbau und sollte...

mehr...


11.07.19

Marktbericht KW 28 / 2019

Die Rapsernte in Deutschland ist angelaufen, sodass in manchen Regionen bereits erste neuerntige Mengen verfügbar sind. Im Durchschnitt für Nordrhein-Westfalen, Westfalen-Lippe, Rheinland- Pfalz, Bayern und Südbaden ergibt sich ein Erzeugerpreis von 342 EUR/t, der stabil zur Vorwoche ist und dem Vorjahresniveau entspricht.

mehr...


04.07.19

Marktbericht KW 27 / 2019

Vergleichsweise hochpreisig startet die Saison 2019/20. Die Rapserzeugerpreise frei Erfasserlager lagen im Bundesdurschnitt Anfang Juli bei 350 EUR/t, ein leichter Rückgang von 1 EUR/t zur Vorwoche, aber das Vorjahr wird deutlich übertroffen.

mehr...


02.07.19

Monatsbericht Juni 2019: Saison 2018/19 endet mit enttäuschenden Preisen, Umsätze alt- wie neuerntig gering, Weiterhin wenig Aktivität am Ölschrotmarkt, Sojaschrot profitierte vom Terminmarkt, Das Rohstoffangebot entscheidet

Lange Zeit hatten Rapserzeuger in Deutschland auf Preisbefestigung gesetzt. Erstmals zerschlug sich die Hoffnung Ende Februar/Anfang März 2019, als die Preise erdrutschartig verloren und innerhalb von zwei Wochen um 18 auf 341 EUR/t fielen.

mehr...


27.06.19

Marktbericht KW 26 / 2019

Marktteilnehmer berichten von äußert ruhigen Geschäften mit Raps zur sofortigen Lieferung. Die Ölmühlen legen den Fokus auf die neue Ernte, doch Erzeuger halten sich mit weiteren Kontrakten zurück und warten ab, welche Mengen die Rapsernte 2019 bringt.

mehr...


20.06.19

Marktbericht KW 25 / 2019

Mangels Verkaufsbereitschaft steht der Kassamarkt fast still. Vordere Ware ist für die Ölmühlen in der Regel nicht mehr interessant, während auf Terminen ex Ernte die Zurückhaltung der Rapserzeuger die Geschäfte bremst.

mehr...


13.06.19

Marktbericht KW 24 / 2019

Der Rapsmarkt hat sich spürbar beruhigt, nachdem die Preise den Weg nach unten eingeschlagen haben. Zwar ist die Sorge um geringe Erträge noch nicht vom Tisch, zumal auch in Frankreich gerade die Ertragsprognose deutlich zurückgenommen wurde, aber insgesamt hat sich der Zustand auf den Feldern mit den jüngsten Regenfällen insoweit verbessert, dass...

mehr...


06.06.19

Marktbericht KW 23 / 2019

Festere Sojanotierungen haben die Rapskurse steigen lassen und auch die Kassapreise hierzulande mit nach oben gezogen. Raps der alten Ernte kostete zuletzt rund 350 EUR/t, neuerntig werden im Schnitt 355 EUR/t veranschlagt.

mehr...


04.06.19

Monatsbericht Mai 2019: Feste Preistendenz, aber Marktlage kaum verändert, Umsätze bleiben verhalten, Reger Kontrakthandel am Rapsschrotmarkt, Sojanotierungen in Chicago geben kräftig Auftrieb

Feste Kurstendenz, besonders für Sojabohnen in Chicago, aber auch für Raps in Paris, geht am hiesigen Kassamarkt nicht spurlos vorüber. Die Preise konnten sich in der zweiten Maihälfte etwas befestigen. Auf Erzeugerebene wurden zuletzt 354 EUR/t im Bundesmittel gefordert und damit etwa 2 EUR/t mehr als vor vier Wochen.

mehr...


30.05.19

Marktbericht KW 22 / 2019

Feste Kurstendenz, besonders für Sojabohnen in Chicago, aber auch für Raps in Paris, geht am hiesigen Kassamarkt nicht spurlos vorüber. Die Preise konnten sich etwas befestigen. Auf Erzeugerebene wurden zuletzt 354 EUR/t im Bundesmittel gefordert und damit knapp 2 EUR/t mehr als in der Vorwoche.

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv