20.11.19

Schwanzbeißverhalten bei Schweinen – Wie tief im Tier veranlagt? (Teil 2: Züchterische Beeinflussung)

Nachdem M. Sc. Lea-Sophie Trost der Fachhochschule Kiel, Fachbereich Agrarwirtschaft, im ersten Teil des Beitrags bei der Betrachtung der Ursachen für das Schwanzbeißen den Schwerpunkt auf die genetischen Dispositionen gelegt hat, geht sie nun im zweiten Teil des Beitrags näher auf die Auswirkung züchterischer Einflüsse der letzten Jahre ein....

mehr...


13.11.19

Schwanzbeißverhalten bei Schweinen – Wie tief im Tier veranlagt? (Teil 1)

M. Sc. Lea-Sophie Trost und Prof. Dr. U. Hellmuth der Fachhochschule Kiel, Fachbereich Agrarwirtschaft, befassen sich im aktuellen Beitrag mit den Ursachen von Schwanzbeißverhalten bei Schweinen. Die Untersuchung erfolgte anhand ethologischer, physiologischer und genetischer Grundlagen. Das Ziel war es, Gründe, Merkmale sowie Faktoren abzuleiten,...

mehr...


15.10.19

Roggen in der Schweinefütterung – das passt! (Teil 2)

Roggen in Fütterungsversuchen erprobt. Nachdem in Teil 1 der Roggen hinsichtlich der Inhaltstoffe betrachtet wurde, befasst sich Dr. Manfred Weber, Klein Schwechten, im zweiten Teil der Darstellung vorranging mit der Wirkung auf die Darmgesundheit und der Wirtschaftlichkeit beim Einsatz in der Schweinefütterung.

mehr...


09.10.19

Roggen in der Schweinfütterung – das passt! (Teil 1)

Roggen wird seit vielen Jahren gewinnbringend in der Schweinefütterung eingesetzt. In den vergangenen Jahren und Monaten haben sich neue Gesichtspunkte, wie neue Verdaulichkeitswerte oder eine neue Bewertung der Inhaltsstoffe in Hinblick auf die Darmgesundheit ergeben. Ziel des aktuellen Beitrags ist es daher, diese Entwicklungen einmal...

mehr...


11.09.19

Brauchen Kastraten mehr Aminosäuren?

Andrea Meyer von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen befasst sich im aktuellen Beitrag mit den Rohproteingehalten bei Mastscheinen in der Endmast. Schweine reagieren bei sehr niedrigen Rohproteingehalten in der Endmast häufig mit Minderleistungen – das haben mehrere aktuelle Versuche mit unterschiedlicher Genetik gezeigt. Es wurde häufig...

mehr...


21.08.19

HP-Sonnenblumenextraktionsschrot als Ersatz von Sojaextraktionsschrot in der Schweinemast

Aktuell steigt die Forderung nach Alternativen zum hohen Sojaeinsatz. Gleichzeitig steigert der wachsende Marktdruck auf Schweinehalter im Hinblick auf eine GVO-freie Fütterung in Deutschland den Fokus auf heimische Eiweißfutter. Da diese aber nur begrenzt verfügbar sind, werden weitere Komponenten gesucht, mit denen eine sojareduzierte und/oder...

mehr...


31.07.19

Beschäftigungsmaterial für Schweine TEIL 2

Um Verhaltensstörungen und Aggressionen, die aus der Einschränkung des natürlichen Tierverhaltens durch moderne Haltungsmethoden hervorgehen können, zu verhindern, bedarf es Ersatzbeschäftigungsmaterialien für die Tiere. Nachdem Prof. Martin Ziron, Niklas Eickhoff und Simon Stocksmeier von der Fachhochschule Südwestfalen sich im ersten Teil des...

mehr...


23.07.19

Beschäftigungsmaterial für Schweine TEIL 1

Prof. Martin Ziron, Niklas Eickhoff und Simon Stocksmeier von der Fachhochschule Südwestfalen befassen sich im ersten Teil des Beitrags mit der Definition verschiedener Beschäftigungsmaterialien und stellen zudem Untersuchungen zum Wahlverhalten bei Mastschweinen vor. Die überwiegende Mehrheit unserer Hausschweine wird aus hygienischen und...

mehr...


25.06.19

Zahnschleifen von Saugferkeln: Sinnvoll oder schädlich?

Dr. Eckhard Meyer vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Lehr- und Versuchsgut Köllitsch befasst sich im aktuellen Fachartikel mit der Frage, ob das Zahnschleifen der Eckzähne von Saugferkeln sinnvoll oder schädlich ist. Denn während die nachhaltige Wirkung des Schwanzkupierens zur Verhinderung von Schwanzbeißen in...

mehr...


12.06.19

Saugferkeldurchfälle – Es muss nicht immer Coli sein

Durchfälle stehen trotz verbesserten Managements immer noch auf Platz eins in der Liste der Erkrankungen beim Saugferkel und verursachen große Verluste. Eine Reihe von verschiedenen bakteriellen, viralen, aber auch parasitären Erregern können die Ursache sein. Während in den letzten Jahrzehnten immer die Coli-Durchfälle auf Platz eins der Liste...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv