Markt, Eiweißfuttermittel
26.04.2019

UFOP veröffentlicht Kultur(pflanzen)magazin

15 Jahre hat die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) pünktlich zur Rapsblüte ein „Rapsmagazin“ veröffentlicht. Nun gibt es einen Nachfolger: In diesen Tagen ist die erste Ausgabe des neuen „Kultur(pflanzen)magazins“ erschienen. Neben Raps als der wichtigsten heimischen Ölpflanze stellt das neue Magazin verstärkt heimische Hülsenfrüchte in den Fokus.

Körnerleguminosen erleben gerade eine Renaissance auf deutschen Äckern. Die Fähigkeit, mithilfe ihrer Wurzeln und den so genannten Knöllchenbakterien Stickstoff aus der Luft zu binden, macht sie für die Landwirtschaft zu einer ökologisch wertvollen Anbaualternative, die gleichzeitig die Fruchtfolge sinnvoll erweitert. Doch Ackerbohne, Futtererbse, Süßlupine und heimische Sojabohne sorgen insbesondere wegen ihrer ernährungsphysiologischen und kulinarischen Besonderheiten für Furore. Im neuen Kultur(pflanzen)magazin berichtet eine Bloggerin über ihre Leidenschaft für Hülsenfrüchte und ein Ernährungswissenschaftler gibt Auskunft über die Bedeutung der Pflanzen als Lieferanten pflanzlichen Eiweißes. 

Vor allem auch in der Tierfütterung sind Körnerleguminosen relevant, denn in Deutschland und Europa herrscht ein Defizit an Protein aus heimischen Quellen. Aufgrund dieser „Eiweißlücke“ wird vor allem Soja nach Deutschland importiert. Als nachhaltige und umweltschonende Alternative gewinnt eiweißhaltiges Rapsextraktionsschrot, das neben dem Öl beim Pressen der Rapssaat entsteht, immer mehr an Bedeutung. Man geht aktuell davon aus, dass durch die Nutzung dieses heimischen Proteinfutters mehr als 1 Million Hektar Sojaanbau in Südamerika eingespart werden. Im Magazin werden zwei landwirtschaftliche Betriebe vorgestellt, die auf Futtermittel und regionale Stoffkreisläufe rund um den Raps setzen.

Inwieweit der Raps in Form von Rapsmethylester im Kraftstoff darüber hinaus zum Erreichen von Klimaschutzzielen beitragen kann, wird ebenfalls in der neuen Publikation beleuchtet. Bei der Herstellung von Biodiesel, dem sich das Magazin ausführlich widmet, entsteht ein weiteres erstaunliches Produkt: Glycerin. Es begleitet uns als Bestandteil von Kosmetika, Medikamenten oder Schmierstoffen durch den Alltag. Darüber hinaus kann Glycerin ebenso im Haushalt nützliche Dienste leisten. Welche das sind, stellen wir im Magazin vor.

Das Kultur(pflanzen)magazin wird während der Rapsblüte für zwei Wochen in zahlreichen ICE-Zügen der Deutschen Bahn aushängen und so Millionen Fahrgäste erreichen. Das ganze Jahr über steht das Magazin darüber hinaus auf www.ufop.de zum Download bereit.

 

Quelle: UFOP e. V.


Foto: UFOP e. V.