22.06.18

Weniger als 44 Millionen Tonnen Getreide erwartet / Vorjahresergebnis um 1,80 Mio. t oder fast 4 Prozent unterschritten

Die Aussichten für die deutsche Getreide- und Rapsernte haben sich in den vergangenen Wochen deutlich verschlechtert. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) erwartet jetzt nur noch ein Getreideaufkommen von 43,76 Mio. t; im Mai hatte er noch mit einer leichten Steigerung der Produktion gerechnet.

mehr...


01.06.18

Getreideernte auf Vorjahresniveau, Rapsernte schwächer

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) geht in seiner Ernteschätzung für Mai von einer Getreideernte auf Vorjahresniveau in Höhe von knapp 45,8 Millionen Tonnen aus.

mehr...


30.05.18

Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen

Das von den führenden Verbänden der Agrarbranche entwickelte Merkblatt „Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen“ ist ein bewährter Ratgeber.

mehr...


16.05.18

Körnerleguminosen - 3 Jahre bundesweites Monitoring der Inhaltsstoffe

Dr. Manfred Weber, Klein Schwechten befasst sich im aktuellen Beitrag mit dem Thema: Körnerleguminosen - 3 Jahre bundesweites Monitoring der Inhaltsstoffe. Körnerleguminosen bieten zweifelsohne erhebliche Vorteile im Ackerbau. Sie lockern nicht nur durch ihren Anbau die Fruchtfolge auf, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur...

mehr...


10.05.18

Pflanzenöl- und Getreidepreise entwickeln sich gegensätzlich

Die Preisindices für Pflanzenöle und Getreide der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) tendierten zuletzt uneinheitlich. Während die Pflanzenöle deutlich unter Druck geraten, legen die Getreidepreise seit Jahresbeginn zu.

mehr...


04.05.18

125. Sitzung des Bundesarbeitskreises der Fütterungsreferenten der Länder in der DLG

Fütterungsexperten diskutierten intensiv die aktuellen Herausforderungen in der praktischen Nutztierfütterung.

mehr...


02.05.18

Forschen für mehr Nachhaltigkeit

Am College for Agriculture and Life Science (CALS) ist man sich der Situation bewusst: Eine dauerhafte Rotation von Mais und Sojabohnen ist nur schwer mit nachhaltigem Wirtschaften vereinbar. Deshalb spielt hier u. a. die Suche nach alternativen Kulturen eine große Rolle. Zugleich arbeiten die Wissenschaftler daran, Bodenschutz, Bodenfruchtbarkeit...

mehr...


27.04.18

DMK-Tagung: Tierwohl, Verhalten und Fütterung hängen eng zusammen

Faserreiche Futtermittel können auf vielfältige Weise zum Tierwohl beitragen“, lautet das Résumé der öffentlichen Sitzung des Ausschusses Futterkonservierung und Fütterung im Deutschen Maiskomitee e.V. (DMK) am 17. und 18. April in Halle (Saale).

mehr...


21.03.18

Checkoff: „Struktureller Rückenwind“ für US-Sojabohnen

Neben Mais prägt die Sojabohne das Landschaftsbild im sogenannten Corn Belt der USA. Für sie gibt es mit dem sogenannten Soybean Checkoff ein Instrument, über das ein fester Prozentsatz des Nettoverkaufswerts bei der Vermarktung eingezogen wird. Das Geld fließt in die Erschließung neuer Märkte, in Anbauversuche, in den Wissenstransfer in die...

mehr...


20.03.18

Getreide auf Vorjahresniveau erwartet

In seiner ersten Schätzung für dieses Jahr geht der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) von einer Getreideernte knapp über dem Vorjahresniveau in Höhe von 45,7 Mio. t aus.

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv