Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
proteinmarkt.de - Infoportal für Fütterungsberater und Landwirte
Ölsaaten Forum 2022 auf der oils+fats @ drinktec 2022 in München
-

Bonn, Berlin – 07.07.2022 

Eine Vielzahl von Faktoren bestimmt die globale Nachfrage- und Angebotsentwicklung bei Ölsaaten und deren Verarbeitungsprodukten. Die Wertschöpfung dieser eng verzahnten Warenkette hat sich in den letzten Jahren erweitert um die Herstellung von nachhaltig zertifizierten Biokraftstoffen und Glycerin. Dieser Wirtschaftskomplex trägt mit der Landwirtschaft als Rohstofferzeuger nicht nur in Deutschland und in der EU, sondern global dazu bei, den Bedarf an Nahrungs- und Proteinfuttermittel zu sichern und zudem einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr zu leisten. Diese Zusammenhänge in einem auch kritisch diskutierten Umfeld und die aktuelle Marktversorgung komprimiert darzustellen, ist die grundsätzliche Motivation und Ausrichtung der erstmals von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP), dem Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e.V. (OVID) und der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) angebotenen Fachtagung. 

Das „Ölsaaten Forum 2022“ fokussiert sich insbesondere auf Soja und Raps, infolge des Krieges in der Ukraine und der hiermit einhergehenden Blockade der Exporthäfen wie auch den Schwierigkeiten für die Bestellung und Pflege der Felder, rückt aber die Frage der Versorgung mit Sonnenblumenkernen und -öl in den Mittelpunkt. Betroffen war und ist die gesamte Warenkette bis in den Lebensmittelhandel hinein. Ein Schwerpunkt ist der Erntesituation auf der Nordhalbkugel gewidmet unter besonderer Berücksichtigung der Lage in der Ukraine. Wie geht es weiter angesichts der Unsicherheiten und der Bedeutung der Ukraine für die Marktversorgung mit Ölsaaten und Pflanzenöl für die Europäische Union? Das Ölsaaten Forum 2022 findet anlässlich der Weltleitmesse „oils+fats @ drinktec 2022“  am 16. September 2022 in München statt. Das Forum wird ebenfalls digital angeboten. Hinweis: Diese Tagung ist nicht kommerziell ausgerichtet. Der erzielte Überschuss wird für humanitäre Zwecke in der Ukraine gespendet. 

UFOP – Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V.
OVID – Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e. V.
AMI – Agrarmarkt Informations-GmbH, Bonn