Markt, Grundlagen-Schweine, Veranstaltungen
26.02.2020

Infotag Protein: Wie viel weniger geht noch?

Ohne Protein wächst kein Schwein. Probleme bereiten jedoch die hohen Stickstoffeinträge im Ackerbau. Wie weit können wir den Eiweißanteil im Futter senken, ohne dass Leistungseinbußen drohen? Am 31. März 2020 findet auf Haus Düsse in NRW eine Fachtagung zum Thema Protein statt.

Programm
Auf dem Programm der Tagung stehen unter anderem Eiweißfutterstrategien für Schweine mit der Fragestellung, welche Herausforderungen wir meistern müssen. Dr. Detlef Kampf, DLG zeigt stickstoff- und phosphorreduzierte Fütterungsstrategien auf und Dr. Gerhard Stalljohann, LWK Nordrhein-Westfalen, präsentiert Fütterungsversuche mit der Fragestellung, ob die Rationen der Wissenschaft auch in der Praxis funktionieren. 

Prof. Dr. Karl-Heinz Südekum von der Uni Bonn referiert zum Thema "knappe Eiweißressourcen: Steuern Deutschlands Bauern auf eine Eiweißlücke zu?". Außerdem berichtet Birgit Apel, LWK Nordrhein-Westfalen, zu Stickstoffüberschüssen und den Grenzen, welche die neue Düngeverordnung setzt. 

Beim Protein Infotag steht auch das Thema Tiergesundheit auf dem Programm. Hierbei wird Dr. Anna G. Wessels, Freie Universität Berlin, über die Auswirkungen des Immunsystems auf weniger Protein vortragen.

Aus der landwirtschaftlichen Praxis werden Elisabeth und Benedikt Sprenker (Landwirte aus NRW) berichten; insbesondere über ihre Erfahrungen beim Anbau und der Verfütterung von Acker- und Sojabohnen.

Seitens der Mischfutterhersteller werden Georg Riewenherm, Deutsche Tiernahrung Cremer, Ökoeffizienzmanager Schwein, Dr. Peter Rösmann, Agravis, und Dr. Michael Binder, Evonik Nutrition & Care, vor Ort sein, um über nachhaltige Fütterung und sichere Rohstoffversorgung zu referieren.

Anschließend findet eine Podiumsdiskussion mit Dr. Wilhelm Jaeger (Firma Tönnies), Dr. Jons Eisele (MUNLV Düsseldorf) und Dr. Anna G. Wessels von der FU Berlin satt.

Termin und Ort
Die Veranstaltung findet am 31. März 2020, von 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im VBZL Haus Düsse, 59505 Bad Sassendorf statt.

Anmeldung
Die Seminargebühr beträgt 80 €. Im Preis enthalten sind Getränke und das Mittagessen.
Anmeldung per Mail und Fax unter: seminare-landwirtschaft@lwk.nrw.de oder 0800 5263329 

Weitere Infos unter www.duesse.de/kalender/schweine 

 Anmeldeschluss ist der 24.3.2020 

 

 


Foto: Fotolia