Grundlagen-Rinder, Grundlagen-Schweine, Markt
08.10.2019

DVT-Award an Hubert Spiekers

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) verleiht den DVT-Award 2019 an Professor Dr. Hubert Spiekers. Mit der Auszeichnung verbindet der Verband seine wegweisenden Impulse für die Tierernährung in mehr als 20 Jahren.

Hubert Spiekers stammt von einem Milchviehbetrieb in Heiden (Kreis Borken) und promovierte nach dem Studium der Agrarwissenschaften in Bonn im Bereich der Milchviehfütterung. Er war von 1987-1989 im Referendardienst in Westfalen-Lippe tätig, danach wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Pfeffer, bei dem er auch promoviert hatte.  

Von 1992 bis 2003 war Dr. Hubert Spiekers als Referent für Futter, Fütterung und Futterkonservierung der Landwirtschaftskammer Rheinland, Bonn, zuständig für Versuche zur Futterkonservierung, Futterbewertung und Fütterung der Rinder. Seit Dezember 2003 ist er Leiter des Instituts für Tierernährung und Futterwirtschaft der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Grub sowie seit 2013 Mitglied im Präsidium der LfL. 

Spiekers ist seit 2004 Vorsitzender des DLG-Arbeitskreises Futter und Fütterung und bereits seit 1998 als Mitglied in der DLG-Kommission für Siliermittel aktiv. Daneben ist er Mitglied im Bundesarbeitskreis der Fütterungsrefenten in der DLG und Mitglied im DLG-Gesamtausschuss.

Der DVT-Award wird in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben. Unter den bisherigen Preisträgern ist auch Dr. Walter Staudacher, ehemals langjähriger Leiter des DLG-Fachbereichs Tierernährung. 

Quelle: DLG e. V.


Foto: DVT