Markt
07.04.2017

Blattin-Leckmassen sorgen für optimale Mineralstoffversorgung

Vom praktischen zwei Kilogramm Leckstein für Kälber und Schafe über die zehn Kilogramm Schalen und 20 Kilogramm Eimer bis hin zur 80 Kilogramm Wanne ist im neuen Sortiment für jeden Betrieb der passende Mineralergänzer dabei.

Mit den neu konzipierten Blattin-Leckmassen bieten die Höveler Spezialfutterwerke pünktlich zur Eröffnung der Weidesaison den passenden schmackhaften Mineralergänzer für Rind, Schaf und Ziege in gepresster Form.

Es handelt sich um ein hochwertiges hundertprozentiges Mineralfutter und ist universell einsetzbar.

Vom der praktischen zwei Kilogramm Leckstein für Kälber und Schafe über die zehn Kilogramm Schale und 20 Kilogramm Eimer bis hin zur 80 Kilogramm Wanne ist im neuen Sortiment für jeden Betrieb der passende Mineralergänzer dabei.

Weidetetanie vorbeugen
Egal ob Trockensteher, Milch- oder Mutterkuh, Weide- oder Stallhaltung: Die Blattin-Leckmassen sind individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. So beugt zum Beispiel der Einsatz der Leckmasse „Rinder Magnesium Plus“ durch extra hohe Magnesiumgehalte der gefürchteten Weidetetanie vor.

Leckmassen-Minis für einfaches „Handling“
Die praktischen Leckmassen-Minis, mit einem Gewicht von zwei Kilogramm, lassen sich durch die integrierte Befestigungsmöglichkeit einfach an der Stallwand oder in der Box anbringen.

Auch Biobetriebe finden mit der Blattin Leckmasse „Rinder-Ö“ in 20 Kilogramm beziehungsweise „Schaf-Ö“ in zehn Kilogramm und 20 Kilogramm die ideale Lösung, um die Tiere vollwertig mit Mengen-und Spurenelementen zu versorgen.

Bild: Vom praktischen zwei Kilogramm Leckstein für Kälber und Schafe über die zehn Kilogramm Schalen und 20 Kilogramm Eimer bis hin zur 80 Kilogramm Wanne ist im neuen Sortiment für jeden Betrieb der passende Mineralergänzer dabei.

Quelle: Höveler Spezialfutterwerke