Kälber ab dem ersten Lebenstag mit Wasser versorgen!

Wasser stellt einen der wichtigsten Nährstoffe für eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen dar, weshalb es sehr wichtig ist, Kälber ab dem ersten Lebenstag mit hygienisch einwandfreiem Tränkwasser zu versorgen. Welchen Einfluss eine frühe Tränkwasserversorgung auf Futteraufnahme und Leistung von Kälbern hat, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag von Dr. Christian Koch, vom DLR Westpfalz, Hofgut Neumühle.

mehr...


Aktuelle Themen

Alternativen im Abferkelstall: Die Bewegungsbucht 

mehr...

Jungrinderaufzucht: Einfluss der Gewichtszunahme auf die Leistung in der ersten Laktation  

mehr...

Ferkelnester optimal gestalten 

mehr...

Eutergesundheit - Spiegelbild des Umfeldes der Kuh 

mehr...

Maissilage 2018: Ein extremes Jahr 

mehr...

Die tot geborenen Ferkel im Blick behalten 

mehr...

Meldungen

16.01.19

Dürre im vergangenen Jahr – kleine Ernte und niedrige Preise

Obgleich die deutsche Rapsernte die kleinste der vergangenen 15 Jahre ist, spiegelt sich das nicht in den Erlösen der Landwirte wider.

mehr...


15.01.19

Milchmarkt zwischen Optimismus und Unsicherheit

Viele externe Faktoren verteuern für Milchviehhalter die Erzeugungskosten / Die großen Rahmendaten für den Milchmarkt können durchaus optimistisch gelesen werden, allerdings gibt es nach Einschätzung des Landvolkes Niedersachsen leider auch einige Unberechenbarkeiten.

mehr...


14.01.19

Staatliches Tierwohllabel in Sicht

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) will die Debatte um das geplante staatliche Tierwohlkennzeichen beenden und die Kriterien für Schweine nun endgültig festlegen. Bei einer Sitzung, zu der der Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Hermann Onko Aeikens, Vertreter der Tierhalter, der Verbraucher, des...

mehr...


11.01.19

IGW 2019: Fünf heimische Kulturen für Teller, Tank und Trog

Ob als Futtermittel oder in der menschlichen Ernährung: Körnerleguminosen wie Ackerbohnen, Futtererbsen, Süßlupinen und Sojabohnen sind eine wichtige Säule im deutschen Ackerbau geworden und liefern so neben dem Raps wichtiges Protein für Mensch und Tier. Der Vorsitzende der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP), Wolfgang Vogel,...

mehr...


10.01.19

Neubewertung der Mutageneseverfahren

Pflanzenzüchtungen auf Basis klassischer Mutageneseverfahren bleiben von der Anwendung des Gentechnikgesetzes ausgenommen. Das stellt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/6666) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/6253) zur Einordnung neuer Züchtungsverfahren auf Grundlage des CRISPR/Cas-Verfahrens im Rahmen des europäischen...

mehr...


10.01.19

Marktbericht KW 02 / 2019

Am deutschen Rapsmarkt geht es in der zweiten Januarwoche noch ruhig zu, erst allmählich kehren die Marktteilnehmer aus dem Weihnachtsurlaub zurück. Bei geringen Umsätzen zeigt sich der Markt zumindest preisstabil, was auf gestiegenen Rapsterminkursen in Paris fußt.

mehr...


09.01.19

Monatsbericht Dezember 2018: Rapspreise kaum verändert, Schwache Rapsernte begrenzt Exporte, Knappes Angebot hat Rapsschrot verteuert, Sojaschrotumsätze ruhig aber stetig

Weder vom Terminmarkt noch von den Ölmühlen kamen im Dezember die erhofften Impulse. Die Rapskurse in Paris reagierten kaum auf die Meldungen über reduzierte Winterrapsflächen in Deutschland und Frankreich und auch die Ölmühlen hielten ihre Prämien unverändert.

mehr...


07.01.19

Konjunktur: Für 2019 nur verhalten optimistisch

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat in seine IW-Verbandsumfrage erstmals auch die Landwirtschaft aufgenommen und dafür den Deutschen Bauernverband (DBV) befragt. Dieser bewertet die aktuelle wirtschaftliche Situation der Branche schlechter als zum Jahreswechsel 2017/2018.

mehr...


04.01.19

Rindfleischmarkt

Die Rindfleischproduktion in der EU hat sich im Jahr 2018 auf dem zuvor leicht eingeknickten Niveau entgegen den Erwartungen stärker als gedacht erhöht. Mit geschätzten 8,3 Mio. Tonnen produziertem Rindfleisch dürfte das Vorjahresergebnis um 2,3 % übertroffen werden.

mehr...


03.01.19

Marktbericht KW 01 / 2019

Am heimischen Kassamarkt bleibt es nach wie vor sehr ruhig. Der Kreis der Marktteilnehmer ist noch klein, viele Erzeuger haben noch Urlaub und Handelshäuser haben sich mit eingeschränkter Besetzung darauf eingestellt.

mehr...


02.01.19

Schweinefleischmarkt

Seit Jahren kämpft der Schweinefleischmarkt mit schwierigen Verhältnissen. Die Ferkel- und Schweinepreise sind dabei großen Schwankungen unterworfen, wobei die Täler in Häufigkeit und Ausprägung zunehmen. So sind 2018 die Erzeugerpreise in der EU um 12,4 % auf 1,42 Euro je Kilogramm Schlachtgewicht abgefallen.

mehr...


31.12.18

Milchmarkt

Der Milchpreis liegt zum Jahreswechsel bei ca. 35 Ct/kg. Das liegt unter dem Vorjahresniveau (38,5 Ct/kg), aber über dem langjährigen Mittel (ca. 32 bis 33 Ct/kg). Für die ersten Monate des Jahres 2019 ist jedoch mit einem Rückgang der Erzeugerpreise zu rechnen.

mehr...


27.12.18

Getreidemarkt

Die deutsche Getreideernte 2018 hat mit 38 Millionen Tonnen den mehrjährigen Durchschnitt um 10 Millionen Tonnen verfehlt. Auch in der EU-28 wurden mit 288 Millionen Tonnen rund 22 Millionen Tonnen weniger Getreide eingefahren als im Durchschnitt der vergangenen Jahre.

mehr...


26.12.18

Vortragsveranstaltungen für Ferkelerzeuger und Mäster am 08., 09. und 10.01.2019

Im Januar 2019 finden die jährlichen, gemeinsamen Vortragstagungen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und der Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG (GFS) statt. Diese finden in Espelkamp, Ahaus und Ascheberg statt.

mehr...


20.12.18

Marktbericht KW 51 / 2018

Die Terminkurse in Paris haben kaum auf die Meldungen über reduzierte Winterrapsflächen in Deutschland und Frankreich reagiert. Und auch die Ölmühlen heben ihre Prämien nicht an. Vorne sind die meisten längst gut gedeckt und verabschieden sich nun bereits in die Weihnachtsferien.

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv