Betrieb Leicht – Leguminosen wieder out

Im nördlichen Teil des Kreises Biberach, in Obersulmetingen, betreiben Angelika und Rainer Leicht ihren landwirtschaftlichen Betrieb. Geprägt wird der Betrieb durch Ackerbau, Schweine- und Hähnchenmast. Angebaut werden in erster Linie Mais (Körner- und Silomais), Gerste (Sommer- und Wintergerste), Raps und Weizen.

mehr...


Aktuelle Themen

DCAB-Werte von Rationen laktierender Milchkühe in Betrieben Schleswig-Holsteins – Teil 2 

mehr...

DCAB-Werte von Rationen laktierender Milchkühe in Betrieben Schleswig-Holsteins – Teil 1 

mehr...

Ökonomie und ein Mehr an Tierwohl – Teil 2 

mehr...

Ökonomie und ein Mehr an Tierwohl – Teil 1 

mehr...

Antibiotika Ade? Trockenstellen nicht zwingend mit Antibiotika  

mehr...

Rapsextraktionsschrot beweist hohe Qualität – Ergebnisse aus dem deutschlandweiten Monitoring der Fütterungsreferenten 2018 

mehr...

Meldungen

22.05.19

QS-Report Fleisch und Fleischwaren: Darstellung der Ergebnisse zum Tiergesundheitsindex Schwein weiter optimiert

Der Infobrief zum TGI Schwein informiert künftig mittels anschaulicher Farbgraphik über die Einordnung der betrieblichen Befundergebnisse. Die nächste Berechnung der TGIs wird im Mai 2019 vorgenommen. Der dann von den Bündlern an die Schweinehalter versendete Infobrief wird eine zusätzliche grafische Darstellung beinhalten, die den Tierhaltern...

mehr...


21.05.19

Knappere Sojaversorgung 2019/20: Brasilien rückt auch in der Produktion auf Platz 1

In den USA werden 2019 voraussichtlich so wenig Sojabohnen geerntet, wie seit 4 Jahren nicht mehr. In der ersten Prognose zur Versorgungslage 2019/20 für Sojabohnen erwartet das US-Landwirtschaftsministerium eine kleinere Erzeugung bei gleichzeitig wachsendem Verbrauch. Demnach dürfte die globale Sojabohnenernte 2019/20 mit 356 Mio. t rund 6 Mio....

mehr...


20.05.19

Heute ist Weltbienentag 2019

Bienen haben für die Entwicklung der meisten Blütenpflanzen eine essentielle Bedeutung, denn sie dienen oftmals als deren Bestäuber. Um diese Rolle sowohl öffentlich als auch politisch zu verankern, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 20. Mai als jährlichen „World Bee Day“ ausgerufen, der in diesem Jahr zum zweiten Mal begangen...

mehr...


16.05.19

Tipps für Ferkelerzeuger und Mäster

Die Landwirtschaftskammer NRW organisiert gemeinsam mit der Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung (GFS) erneut eine Vortragsveranstaltung Tipps für Ferkelerzeuger und Mäster.

mehr...


16.05.19

Marktbericht KW 20 / 2019

Die Kursschwäche in Paris ist zwar vorerst gestoppt, den Kassamarkt kann das aber nicht beleben. Die ohnehin bereits lahmen Umsätze wurden von der Schwäche an den Vortagen vollständig gebremst. Die vereinzelten Partien, die Erzeuger jetzt verkaufen, um ihre Lager für die kommende Ernte vorbereiten zu können, werden nur mühsam und mit Abschlägen...

mehr...


14.05.19

Anbaufläche für Raps im Jahr 2019 um 28 % gesunken

Die Anbaufläche von Winterraps ist im Jahr 2019 um 28 % gegenüber 2018 gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) ersten Schätzungen zufolge mitteilt, haben die Landwirte in Deutschland zur Ernte 2019 auf 886 700 Hektar Winterraps angebaut.

mehr...


13.05.19

Verbesserung des Tierwohls - Fütterung -

Die aktuelle Fassung des Tierschutzgesetzes verlangt von den Milchkuh- und Schweinehaltern eine Eigenkontrolle. Dabei hat der Tierhalter geeignete tierbezogene Merkmale (Tierschutzindikatoren) zu erheben und zu beurteilen.

mehr...


10.05.19

Digitalisierung der Milchvieh-Wirtschaft

In dem Konsortium D4Dairy wird an Standards gearbeitet, die eine umfassende Nutzung von Daten in der Milchvieh-Wirtschaft ermöglichen sollen. Im Fokus stehen Gesundheit und Wohl der Tiere sowie Produktqualität.

mehr...


09.05.19

Marktbericht KW 19 / 2019

Die rückläufigen Terminnotierungen für Raps sowie der Druck vom schwachen Sojamarkt lassen den Rapspreisen wenig Spielraum. Das geringe Kaufinteresse, aber auch das bereits sehr ausgedünnte Angebot führen allerdings regional zu sehr großen Preisunterschieden und in dieser Woche sogar zu uneinheitlichen Tendenz.

mehr...


08.05.19

FAO-Pflanzenölindex auf 11-Jahrestief / Schwache Palmölpreise ziehen Pflanzenölindex nach unten

Der globale Preisindex für Pflanzenöle ist im März unter Druck geraten. Mit 128 Punkten sank der Index um 4,4 % und erreichte den zweitniedrigsten Stand in 11 Jahren. Im Durchschnitt des gesamten Jahres 2018 lag der Pflanzenölindex noch bei 144 Punkten.

mehr...


07.05.19

Auf den Wiesen wird jetzt Futter geerntet / Trockener Sommer 2018 hat Lücken verursacht – Silos sind häufig schon leer

Milchviehhalter können jetzt endlich ihre Silovorräte auffüllen. Nachdem bereits die Ackergräser und Grünroggen einsiliert wurden, steht jetzt nach Mitteilung des Land-volk-Pressedienstes der erste Schnitt auf dem Grünland an. Rund 695.000 Hektar werden in Niedersachsen als sogenanntes Dauergrünland genutzt.

mehr...


06.05.19

Vorsorge soll Schweinepesteintrag vermeiden / Tierhalter bitten auch Saisonarbeitskräfte und Reisende um besondere Vorsicht

Die Gefahr eines Eintrags der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nach Deutschland wird durch die Tierseuchenexperten des Friedrich-Loeffler-Institutes nach wie vor als groß eingeschätzt. Seuchenfälle werden weiter aus der Wildschweinpopulation in Ungarn, Polen, Belgien und den baltischen Staaten sowie in Hausschweinebeständen in Rumänien gemeldet.

mehr...


03.05.19

Stellungnahme zu neuen Erregern in Rind- und Kuhmilchprodukten

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat im Februar Erkenntnisse zu neuartigen Infektionserregern mit der Bezeichnung „Bovine Milk and Meat Factors" (BMMF) vorgestellt. Das Thema findet auch vermehrt Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

mehr...


03.05.19

Monatsbericht April: Rapspreise niedrig aber fester, Was machen die Erzeuger?, Rapsimporte 10 % unter Vorjahr, Dem Markt fehlt es an Schwung, Preisdruck aus Südamerika?

Im April konnten sich die Rapserzeugerpreise mit Unterstützung vom Terminmarkt weiter befestigen, liegen mit unter 350 EUR/t aber deutlich unter den Vorstellungen der Erzeuger. Die Abgabebereitschaft bleibt gering und das Hoffen auf deutliche Preissteigerungen geht weiter.

mehr...


02.05.19

Marktbericht KW 18 / 2019

Feste Terminkurse in Paris stützen auch die Kassapreise hierzulande. Sollten sich die Hoffnungen der Erzeuger, im Übergang auf die Ernte 2019 höhere Forderungen durchsetzen zu können, nun doch noch erfüllen?

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv