Brauchen Kastraten mehr Aminosäuren?

Andrea Meyer von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen befasst sich im aktuellen Beitrag mit den Rohproteingehalten bei Mastscheinen in der Endmast. Schweine reagieren bei sehr niedrigen Rohproteingehalten in der Endmast häufig mit Minderleistungen – das haben mehrere aktuelle Versuche mit unterschiedlicher Genetik gezeigt. Es wurde häufig aber auch beobachtet, dass weibliche Tiere mit einer starken Proteinreduzierung besser zurecht zu kommen scheinen als Kastraten. Im aktuellen Beitrag wird geprüft, ob eine höhere Aminosäurenversorgung bei reduzierten Nährstoffgehalten Leistungsrückgänge einschränken oder gar verhindern kann.

mehr...


Aktuelle Themen

Auswirkungen der Trockenheit 2018 Teil 2: Verfügbare Mengen und Verdichtungen der Maissilagen 

mehr...

Auswirkungen der Trockenheit 2018 Teil 1: Umfrage bei den Landwirten zur Futtersituation 

mehr...

HP-Sonnenblumenextraktionsschrot als Ersatz von Sojaextraktionsschrot in der Schweinemast 

mehr...

Nach der Geburt auch an das Muttertier denken – TEIL 2 

mehr...

Nach der Geburt auch an das Muttertier denken – TEIL 1 

mehr...

Beschäftigungsmaterial für Schweine TEIL 2 

mehr...

Meldungen

16.09.19

Terminhinweis: Podiumsdiskussion zu Kastrationsalternativen

Welche Kastrationsalternativen akzeptieren Schlachter, Verarbeiter und Handel? Welche Marktpotenziale bieten die Verfahren? Um diese Fragen geht es am 8. Oktober 2019 in Verden an der Aller. Auf dem Programm stehen Kastrationsalternativen: Ebermast, Immunokastration, Isofluran, Lokalanästhesie, vorgestellt von Dr. Nora Hammer, Bundesverband Rind...

mehr...


13.09.19

Die neue Tierarzneimittel-Verordnung und andere globale Entwicklungen

Mit der neuen EU-Verordnung über Tierarzneimittel werden ab 28. Januar 2022 erstmals EU-weite harmonisierte Vorschriften für Tierarzneimittel gelten. Bis dahin sind noch weitere Rechtsvorschriften zu erlassen und nationale Gesetze anzupassen. Welche Auswirkungen die neue Verordnung für alle Beteiligten wie Zulassungsbehörden, pharmazeutische...

mehr...


12.09.19

Marktbericht KW 37 / 2019

Die Rapserzeugerpreise haben sich weiter befestigt. Im Bundesdurchschnitt wurden zuletzt 365 EUR/t genannt, was einem Plus von 3 EUR/t zur Vorwoche entspricht und das Vorjahr sogar um 7 EUR/t übertrifft. Unterstützung bringen festere Terminkurse und die knappere EU-Versorgung.

mehr...


11.09.19

Journalistenpreis „Grüne Reportage“ zum fünften Mal ausgeschrieben

In diesem Jahr schreibt der Verband Deutscher Agrarjournalisten den Journalistenpreis „Grüne Reportage” zum fünften Mal aus. Sponsor des VDAJ-Journalistenpreises ist wieder die Dr. Bernard Krone-Stiftung.

mehr...


09.09.19

Kein Absetzferkeldurchfall bei guter Futteraufnahme vor dem Absetzen

Wie beeinflusst die Futteraufnahme von Ferkeln vor dem Absetzen die Entstehung von Absetzferkeldurchfällen und die Leistung dieser Ferkel nach dem Absatz? Das war die zentrale Frage einer aktuellen Studie am Nutrition Innovation Centre (NIC) von ForFarmers in Zusammenarbeit mit Studenten der Universitäten Wageningen/NL und Löwen/BE. Sie nutzen...

mehr...


06.09.19

Die Sojabohne, die mit Trockenstress besser klarkommt

In den USA hat die Landwirtschaftsbehörde grünes Licht gegeben für eine neue gentechnisch veränderte Sojabohne, die bei Trockenheit stabilere Erträge liefert. Zuvor waren bereits Anbauzulassungen in Argentinien und Brasilien erteilt worden. Sobald China als wichtigster Abnehmer für amerikanische Sojabohnen den Import zulässt, soll der großflächige...

mehr...


05.09.19

Marktbericht KW 36 / 2019

Ölmühlen in Deutschland sind zumeist gut mit Raps gedeckt, darunter jede Menge Importware, besonders aus der Ukraine. Deshalb ist die Nachfrage auf den vorderen Terminen zurückhaltend, auf späteren Positionen wenigstens etwas lebhafter.

mehr...


03.09.19

Gesund, nachhaltig und seit Jahrtausenden beliebt: Neuer OVID-Film über die Verarbeitung von Leinsaaten in Deutschland

Es steckt in Farben und im Linoleum, wird überwiegend importiert und zählt aufgrund hoher Gehalte an Omega-3-Fettsäuren zu den gesündesten Pflanzenölen. Über Ursprung, industrielle Verarbeitung und die vielfältige Nutzung von Leinsaaten berichtet der neue OVID-Film „Leinsaaten - gesund, nachhaltig und seit Jahrtausenden beliebt” in weniger als...

mehr...


03.09.19

Monatsbericht August 2019: Schwache Ernte stützt Rapspreise, Importe ergänzen die Versorgung, Nachfrage nach Ölschroten nur kurzzeitig belebt, Deutschland kauft mehr Sojaschrot aus den USA

Im August haben sich die Rapspreise in Deutschland weiter nach oben entwickelt. Zur Monatsmitte erhielten sie zwar einen Dämpfer, aber in den vergangenen zwei Wochen ging es dann wieder aufwärts und die Erzeugerpreise kletterten über 360 EUR/t im Bundesdurschnitt und über die Vorjahreslinie.

mehr...


02.09.19

Nachhaltigkeitskonferenz des BMEL am 02.10.19 in Berlin

„Und was gibt's morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung" - unter diesem Titel lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 2. Oktober 2019 engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Jugendorganisationen sowie aus Politik, Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft...

mehr...


30.08.19

Waldbrände in Südamerika setzen Glaubwürdigkeit der Sojazertifizierung aufs Spiel: MERCOSUR-Abkommen so nicht zustimmungsfähig

Seit Wochen flimmern Bilder massiver Waldbrände in verschiedenen südamerikanischen Staaten allabendlich über die Bildschirme. Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) fordert von der Bundesregierung, eine klare Position zur Nachhaltigkeit einzunehmen und den Anbau heimischer Eiweißquellen zur Tierfütterung zu unterstützen.

mehr...


29.08.19

Marktbericht KW 35 / 2019

Die kleine EU-Rapsernte 2019 hat den Importbedarf der EU deutlich erhöht. Mehr Ware könnte dabei aus Kanada importiert werden, da viele kanadische Farmer die EU-Kriterien bereits erfüllen. Auch aus der Ukraine dürften große Mengen Raps geliefert werden.

mehr...


26.08.19

Wenn die Schweinepest kommen sollte...Niedersachsen probt den Krisenfall

Am heutigen Montag proben Landwirte und Vertreter landwirtschaftlicher Organisationen gemeinsam mit den zuständigen Behörden den Ernstfall Afrikanische Schweinepest (ASP). Veterinärbehörden haben dieses Szenario für ihre internen Abläufe bereits häufiger durchgespielt, nun zieht die Landwirtschaft erstmals nach.

mehr...


23.08.19

Informiert – mit der neuen Proteinmarkt-App

Die neue Proteinmarkt-App liefert alle wichtigen News aus dem Proteinmarkt-Portal direkt auf das Handy.

mehr...


22.08.19

Marktbericht KW 34 / 2019

Die Rapspreise haben sich weiter leicht befestigt und sind um 3 auf 361,50 EUR/t im Bundesdurchschnitt gestiegen. Die Vorjahreslinie wird damit nur noch um rund 2 EUR/t verfehlt. Vor einem Jahr hatten die Rapserzeugerpreise in der 34. Kalenderwoche ein Topp erreicht, wie sich dann in den Folgemonaten zeigen sollte, war es sogar das höchste...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv