08.06.16

Was kostet Sie Ihr Klima?

Die Gestaltung des Stallklimas ist in der Schweinemast in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und gehört heute zum festen Bestandteil der Gebäudetechnik. Die richtige Luftführung und Klimaregelung hat großen Einfluss auf das Wohlbefinden und auf die Leistung der Tiere. Neben dem genetischen Material, der Fütterung und der Tierbeobachtung...

mehr...


18.05.16

Ersatz von Sojaextraktionsschrot durch Erbsen, vollfette Sojabohnen und Rapsextraktionsschrot in Rationen für Mastschweine

In der Europäischen Union wird Sojaextraktionsschrot in großem Umfang als Proteinfutter bei Schweinen eingesetzt. Da der hohe Bedarf aus heimischer Produktion bei weitem nicht gedeckt werden kann, wird Sojaschrot vor allem aus Nord- und Südamerika importiert (FEFAC, 2010).

mehr...


16.03.16

Der Einsatz von Wintererbsen in der Schweinemast

Von den großkörnigen Leguminosen hat die Futtererbse in Deutschland gegenüber Ackerbohnen und Süßlupinen die größere Bedeutung. 2014 wurden laut Statistischem Jahrbuch 43.000 ha Erbsen gegenüber jeweils 21.000 ha an Ackerbohnen und Süßlupinen angebaut. Auch bei den Erntemengen ist die Erbse mit 158.000 t gegenüber 84.000 t bei Ackerbohnen bzw. nur...

mehr...


23.02.16

Lupinen in der Schweinemast

Der Anbau und die Verfütterung von Körnerleguminosen soll in Deutschland ausgeweitet werden. Die Bundesregierung verfolgt mit ihrer Eiweißpflanzenstrategie das Ziel, mehr Eiweiß vom eigenen Acker zu produzieren. Mit Ausnahme der Fütterung in ökologisch wirtschaftenden Betrieben spielt der Einsatz heimischer Hülsenfrüchte in der Schweinemast bisher...

mehr...


16.02.16

Ackerbohnen in der Schweinemast

Der Anbau und die Verfütterung von Körnerleguminosen soll in Deutschland ausgeweitet werden. Mit Ausnahme der Fütterung in ökologisch wirtschaftenden Betrieben spielt der Einsatz heimischer Hülsenfrüchte in der Schweinemast bisher nur eine unbedeutende Rolle. Gegenüber Soja- und Rapsextraktionsschrot weisen Ackerbohnen und Erbsen einen geringeren...

mehr...


10.02.16

Erbsen in der Schweinemast

Der Anbau und die Verfütterung von Körnerleguminosen soll in Deutschland ausgeweitet werden. Zwar spielt der Einsatz heimischer Hülsenfrüchte in der Schweinemast bisher mit Ausnahme im ökologischen Landbau nur eine unbedeutende Rolle, aber durch die Greening-Verpflichtungen, Ackerfuchsschwanzprobleme im Ackerbau, GVO-Freiheit etc. erfahren die...

mehr...


08.12.15

CCM - Futterhygiene und Preiswürdigkeit in der Schweinefütterung – Was ist zu beachten? TEIL 2

CCM ist ein für Mastschweine sehr schmackhaftes Futter. Doch ob sich die Mast mit CCM rechnet, muss im Einzelfall genau kalkuliert werden. Wenn man sich für eine CCM-Mast entscheiden sollte, ist eine gute Futterhygiene der Schlüssel zum Erfolg.

mehr...


02.12.15

Was müssen Betriebe mit Corn-Cob-Mix-Fütterung in der Schweinemast beachten? – TEIL 1

Es steht außer Frage, CCM (englisch Corn-Cob-Mix) wird von Schweinen sehr gerne gefressen, da es einen süß-sauren Geschmack hat. In die deutsche Sprache übertragen, würde man CCM als Maiskolben siliert ohne Hüllblätter bezeichnen.

mehr...


03.11.15

Einsatz von mikrowellenbehandelten Futtermitteln in der Ferkelaufzucht

In der Ferkelfütterung werden hochverdauliche Protein- komponenten benötigt. Grund dafür ist die noch nicht voll entwickelte Verdauungsenzymausstattung der wachsenden Tiere. Daher wurde beim Ferkel bisher das Sojaschrot als Hauptproteinkomponente eingesetzt.

mehr...


30.09.15

Vollständiger Ersatz von Sojaextraktionsschrot durch Rapsextraktionsschrot in der Ration von Mastschweinen unter Einsatz eines Enzymkomplexes

In der Schweinemast wird als Eiweißträger überwiegend Sojaextraktionsschrot (SES) eingesetzt. Trotz seiner unübertroffenen Qualitäten als Lieferant hochwertigen Eiweißes gerät der Einsatz von SES in der Tierfütterung in der Öffentlichkeit zunehmend in die Kritik, Teile der Verbraucher empfinden SES als nicht nachhaltig. Vor diesem Hintergrund ...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv