26.11.14

Technopathien bei Sauen und Saugferkeln

Der moderne Schweinestall soll nicht nur ein guter Arbeitsplatz für den Menschen, sondern auch eine angenehme Behausung für dessen Bewohner sein. Ein wichtiges Ziel lautet, Schmerzen und Leiden vom Tier fernzuhalten und dafür zu sorgen, dass sich die Tiere in ihrer Umgebung wohlfühlen. Technisch bedingte Verletzungen, sogenannte Technopathien,...

mehr...


07.11.14

Betriebsreportage: Betrieb Thomas und Ernst Setz

In der niederbayrischen Gemeinde Geiselhöring liegt der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Setz. Neben Vater Ernst hat sich besonders Sohn Thomas der Schweinehaltung angenommen. Zusätzlich wird natürlich auch Ackerbau betrieben. Gemeinsam mit einem Partner werden 195 ha bewirtschaftet. Sie möchten einen Einblick in den Betrieb von Familie...

mehr...


05.11.14

Rapsextraktionsschrot und Eber – passt das?

Die Diskussion um den Ersatz von Sojaschrot in der Schweinefütterung wird momentan äußerst heftig geführt. Dies nicht nur von Seiten der Verbraucher, sondern mittlerweile auch von politischer Seite. Dabei spielen Lebensmittel, die ohne gentechnisch veränderte Organismen (GVO) erzeugt werden sollen, sicherlich die größte Rolle. Einige Regierungen...

mehr...


08.10.14

Algen in der Schweinefütterung?

Die Problematik der Rohstoffverknappung in der Schweinefütterung ist allgegenwärtig. Dieses Phänomen spiegelt sich auch in der Preisentwicklung auf dem Markt für Futtermittel wider. Die zunehmende Abhängigkeit von Sojaschrot als Eiweißlieferant in der Fütterung erfordert die Suche nach alternativen und heimischen Proteinpflanzen. Aber welche...

mehr...


24.09.14

Salmonellen im Fokus

Ein hohes Salmonellenrisiko kann sowohl in Betrieben mit geringem, als auch in jenen mit hohem Leistungsniveau auftreten. Außerhalb des Tierkörpers, in getrocknetem Kot, im Boden, Staub oder Abwasser, ebenso wie im eingefrorenen Zustand, sind sie monate-, wenn nicht gar jahrelang überlebensfähig. Eintrag und Ausbreitung von Salmonellen können sich...

mehr...


10.09.14

Zum Einsatz von Erbsen und vollfetten Sojabohnen aus heimischem Anbau in der Fütterung von Mastschweinen

Im Rahmen des „Soja-Netzwerks“ wurde vom Kraichgau Raiffeisen Zentrum ein Ergänzungsfutter für Mastschweine konzipiert. Bei dem als „Erbsofit“ bezeichneten Produkt handelt es sich um eine Mischung aus 60 % getoasteten Erbsen und 40 % vollfetten, getoasteten Sojabohnen. „Erbsofit“ ist als Ergänzer für Vor-, Mittel- und Endmast vorgesehen. Der...

mehr...


19.08.14

Zur Fütterung von gegen Ebergeruch geimpften Ebern

Die betäubungslose Kastration von männlichen Ferkeln zur Vermeidung des Ebergeruchs im Schweinefleisch ist in letzter Zeit stark in die Verbraucherkritik geraten. Alternativen zu diesem Verfahren werden gesucht. Als eine Alternative bietet sich auch in Deutschland die Impfung gegen Ebergeruch (Improvac®, Zoetis) an, eine auch von...

mehr...


24.07.14

Untersuchung zu Ursachen von Schwanzbeißen bei Schweinen in NRW

Ein Grund für Verluste in der Schweinemast ist der Kannibalismus unter den Schweinen mit teilweise tödlichen Folgen. Eine besondere Form des Kannibalismus ist das sogenannte Schwanzbeißen. Dieses Verhalten findet unter verschiedensten Bedingungen wie Stall- und Freilandhaltung sowie auf Biobetrieben statt. Das Schwanzbeißen bringt Schmerzen,...

mehr...


23.07.14

Futtermittel fermentieren – ein Beispiel aus der Praxis

Im westlichen Münsterland gleich neben Coesfeld hat Bernd Elsbecker gemeinsam mit seinem Futtermittelberater Klaus Behmenburg etwas Neues ausprobiert. In seinem landwirtschaftlichen Betrieb stehen ca. 900 Mastschweine. Neben dem ist er mit Photovoltaik und seiner 400 KW Biogasanlage auch Energiewirt geworden. Da der Bedarf an Wärmeenergie im...

mehr...


21.07.14

Ebermast – Grenzen und Möglichkeiten

Veranstaltungsbericht zur KTBL-Tagung in Hannover. Das KTBL hatte am 2. und 3. Juli 2014 zu einer Tagung „Ebermast – Stand und Perspektiven“ nach Hannover eingeladen. Berater, Wissenschaftler, Schweinemäster, Verbandsvertreter, Mitarbeiter von Ministerien und Behörden sowie Akteure aus dem vor- und nachgelagerten Bereich der Schweinehaltung...

mehr...


16.07.14

Rapsextraktionsschrot in der Fütterung von Schweinen

In den letzten 40 Jahren hat die Rapszüchtung einen sehr großen Beitrag zur Verbesserung des Futterwertes vor allem für die Schweinefütterung geleistet. Aufgrund der Qualitätsverbesserungen und der guten Verfügbarkeit im Futtermittelmarkt haben Rapsprodukte insbesondere Rapsextraktionsschrot bei gegebener Preiswürdigkeit immer mehr Einzug in die...

mehr...


02.07.14

Leistungen und Kosten technischer und natürlicher Ammen in der Ferkelaufzucht

Die Fruchtbarkeitsleistungen der Zuchtsauen sind in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen und haben ein hohes Niveau erreicht. Resultierend aus der größeren Anzahl Ferkel steigt zwar das Gesamtgeburtsgewicht aber das Einzeltiergewicht geht zurück. Durch die hohe Anzahl an Ferkeln reicht die Anzahl der Zitzen und die maximal von der Sau zu...

mehr...


01.07.14

Impfung gegen Ebergeruch

Geruchsneutrales Fleisch und Fettgewebe – Voraussetzung für erfolgreiche Vermarktung! Die Impfung gegen Ebergeruch ist eine wirksame und tierfreundliche Alternative zur chirurgischen Ferkelkastration, die alle Kriterien der Lebensmittelsicherheit, der Geruchsfreiheit und des Tierschutzes erfüllt.

mehr...


18.06.14

Betriebsbericht Fermentation von Nebenprodukten in der Schweineproduktion

Um Futterhygiene und Nährstoffaufschluss besser beherrschen zu können, wird immer häufiger über Futterfermentation diskutiert. Doch ist dies in der Praxis durchführbar? Eine Schweinmastanlage in Ostthüringen hat sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigt.

mehr...


04.06.14

Teilweiser Ersatz von Sojaschrot durch Rapsschrot bei Aufzuchtferkeln

RES wird mittlerweile zunehmend in der Schweinemast gefüttert, auch wenn in der Praxis aufgrund negativer Erfahrungen in der Vergangenheit immer noch große Skepsis vorherrscht. Auf Grund der gestiegenen Sojaextraktionsschrotpreise und der generellen Forderung nach höherer Nachhaltigkeit zukünftiger Fütterungsstrategien bei Schweinen, stellt sich...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv