28.06.16

Optimale Hygiene – Gesunde Tiere

Neuer DLG-Praxisratgeber informiert über „Biosicherheit in der Schweinehaltung“: Neue Gesetze fordern einen immer höheren Hygienestandard in schweinehaltenden Betrieben. Gerade vor dem Hintergrund der starken Diskussionen über den Einsatz von Antibiotika werden Hygienemaßnahmen einen immer wichtigeren Stellenwert einnehmen. Nur ein gutes...

mehr...


24.06.16

Schweineproduktion Made in Ireland

Die spürbar gestiegene Nachfrage nach tier- und umweltgerecht erzeugtem Schweinefleisch führte in den letzten zwölf Monaten zu erheblichen Kostensteigerungen auf den Betrieben in Europa, die sich allerdings nur teilweise in höheren Erlösen niedergeschlagen haben. In dieser angespannten Situation sind betriebsindividuelle Konzepte erforderlich, um...

mehr...


20.06.16

Ausstieg aus betäubungsloser Ferkelkastration

Gemeinsame Fachtagung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und der QS Qualität und Sicherheit GmbH: Mehr als 200 Experten diskutierten heute bei einer gemeinsamen Fachtagung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und der QS Qualität und Sicherheit GmbH über den Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration....

mehr...


17.06.16

Multiresistente Keime sind ein Risiko für Nutztiere

Landwirtschaftlichen Betrieben mit Nutztierhaltung wird oft vorgeworfen, dass multiresistente Keime wie der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) aus dem Stall über den direkten Kontakt oder über die Nahrungsaufnahme tierischer Lebensmittel auf die Menschen übertragen werden. Doch findet auch eine umgekehrte Übertragung statt, und...

mehr...


15.06.16

Der Hof Seeger – Schweinehaltung mit Transparenz

„Tue Gutes und rede darüber“ unter diesem Motto könnte man das zusammenfassen, was am Hof Seeger in Nieder-Klingen geschieht. Grundlage dafür ist eine optimal bewirtschaftete Schweinehaltung, die sich sehen lassen kann und die auch gerne gesehen wird. Viele Besuchergruppen übers Jahr spiegeln dieses wider. Die Seegers bewirtschaften Schweineställe...

mehr...


13.06.16

Energiepaste hilft saugschwachen Ferkeln auf die Sprünge

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat ihr Ergänzungsfuttermittel-Programm Miravit um eine neue Energiepaste ergänzt: Miravit Pig LifeStart versorgt neugeborene, lebensschwache Ferkel zusätzlich mit Energie, Vitaminen und Kolostrum. Die Anzahl lebend geborener Ferkel je Sau und Wurf unterliegt seit Jahren einer Steigerung, erläutert Dr. Peter Rösmann,...

mehr...


08.06.16

Was kostet Sie Ihr Klima?

Die Gestaltung des Stallklimas ist in der Schweinemast in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und gehört heute zum festen Bestandteil der Gebäudetechnik. Die richtige Luftführung und Klimaregelung hat großen Einfluss auf das Wohlbefinden und auf die Leistung der Tiere. Neben dem genetischen Material, der Fütterung und der Tierbeobachtung...

mehr...


06.06.16

BMEL und QS veranstalten Fachtagung zum Verzicht auf betäubungslose Ferkelkastration

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)und QS veranstalten gemeinsam eine Fachtagung zum Thema Verzicht auf betäubungslose Ferkelkastration – Fahrplan bis 2019.

mehr...


18.05.16

Ersatz von Sojaextraktionsschrot durch Erbsen, vollfette Sojabohnen und Rapsextraktionsschrot in Rationen für Mastschweine

In der Europäischen Union wird Sojaextraktionsschrot in großem Umfang als Proteinfutter bei Schweinen eingesetzt. Da der hohe Bedarf aus heimischer Produktion bei weitem nicht gedeckt werden kann, wird Sojaschrot vor allem aus Nord- und Südamerika importiert (FEFAC, 2010).

mehr...


04.05.16

Überarbeitete Programme zur Futterrationsberechnung Schwein und zum Preisvergleich von Proteinfuttermitteln sind online

Mit der am 26.05.2015 in Kraft getretenen Verordnung (EU) 2015/724 wurden auch die Höchstgehalte für Vitamin A geändert. Diese Tatsache hat Kajo Hollmichel vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen zum Anlass genommen, sein Futterrationsberechnungsprogramm zu über- und diese neuen Werte einzuarbeiten.

mehr...


24.03.16

Gülleanfall von Schweinen

Wie viel Gülle produziert ein Schwein tatsächlich? Diese Frage wird insbesondere wegen der hohen Kosten für Flächenpacht bzw. Gülleabfuhr zunehmend häufiger gestellt und ist nur selten zufriedenstellend zu beantworten. Produktionstechnische Unterschiede, z. B. Trocken-, Brei- oder Flüssigfütterung, können zu erheblichen Differenzen im Gülleanfall...

mehr...


22.03.16

European Pig Producers tagen erstmals in Irland

Vom 25. bis 27. Mai 2016 findet der nächste Kongress des European Pig Producer Clubs (EPP) in Dublin (Irland) statt. Unter dem Titel „Pig Production in Ireland – Quality, Traceability and Productivity“ informieren sich die Club-Mitglieder und Gäste über die dortige Schweinehaltung. Die irische Schweinehaltung gehört zu den leistungsfähigsten in...

mehr...


21.03.16

Betriebsreportage Jacobs

In der Nähe des wunderschönen Städtchens Ballenstedt im Vorharz, der Wiege Anhalts, betreibt die Familie Jacobs das Gut Asmusstedt. Das Ensemble des alten Gutshofes wurde inzwischen ergänzt um Schweineställe und eine Biogasanlage.

mehr...


16.03.16

Der Einsatz von Wintererbsen in der Schweinemast

Von den großkörnigen Leguminosen hat die Futtererbse in Deutschland gegenüber Ackerbohnen und Süßlupinen die größere Bedeutung. 2014 wurden laut Statistischem Jahrbuch 43.000 ha Erbsen gegenüber jeweils 21.000 ha an Ackerbohnen und Süßlupinen angebaut. Auch bei den Erntemengen ist die Erbse mit 158.000 t gegenüber 84.000 t bei Ackerbohnen bzw. nur...

mehr...


15.03.16

Nachgefragt bei ... Georg Freisfeld, Schweinehalter aus dem Münsterland

Tierwohl, Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg – ohne gesellschaftliche Akzeptanz nicht möglich! Gemeinsam mit seiner Frau Katrin bewirtschaftet Georg Freisfeld im münsterlän­dischen Ascheberg einen Schweinemast- und Ackerbaubetrieb. Der Landwirt ist nicht nur Mitglied des DLG-Ausschusses für Schweineproduktion und der Steuerungsgruppe Forum...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv