Artikel einschränken auf:
17.09.14

Grassilagen 2014: Wieder mehr Energie

Berater und Praktiker sind sich einig: Hohe Milchleistungen sind nur auf der Basis bester Grassilage nachhaltig realisierbar. Deshalb sind die Untersuchungsergebnisse in jedem Jahr wieder von entsprechendem Interesse. Wie sehen die erzielten Qualitäten in den verschiedenen Regionen aus? Wir haben die Kollegen aus sieben Bundesländern gebeten, uns...

mehr...


18.12.13

Maissilagen 2013: Wieder mehr Energie

Im letzten Jahr hatte die Maissilage keine optimalen Energiegehalte erreicht. Deshalb war es natürlich eine spannende Frage, wie die Qualitäten in diesem Jahr aussehen. Dies interessiert insbesondere auch deshalb, weil die Grassilagen in diesem Jahr qualitativ doch relativ mäßig ausgefallen sind. Wir haben die Kolleginnen und Kollegen aus sieben...

mehr...


18.09.13

Grassilagen 2013: Qualitäten unbefriedigend

Die diesjährigen Witterungsbedingungen waren für die Grassilagegewinnung aus dem 1. Schnitt noch ungünstiger als im Vorjahr. Bedingt durch Kälte und hohe Niederschlagsmengen wurde der 1. Schnitt verzögert. Es gab zwar Masse, aber überwiegend nur unbefriedigende Qualitäten. Wie sehen die erzielten Qualitäten in den verschiedenen Regionen aus? Wir...

mehr...


19.12.12

Maissilagen 2012: Weniger Stärke, mehr Gerüstsubstanzen

Maissilagen spielen in der Milchkuhfütterung in vielen Betrieben eine große Rolle. Insofern interessieren auch bei diesem Grobfutter die erzielten Futterqualitäten. Kollegen und Kolleginnen aus sieben Bundesländern haben uns ihre Auswertungen zur Verfügung gestellt.

mehr...


12.09.12

Grassilagen 2012: Überwiegend nur durchschnittliche Qualität

Die diesjährigen Witterungsbedingungen waren für die Grassilagegewinnung aus dem ersten Schnitt nicht so günstig. Es gab zwar viel Masse, aber überwiegend nur durchschnittliche Qualität. Wie sehen die Qualitäten in den verschiedenen Regionen aus? Sieben Kollegen aus sieben Bundesländern haben uns ihre Auswertungen zur Verfügung gestellt. Lesen Sie...

mehr...


21.12.11

Maissilagen 2011: Energiegehalte überwiegend auf Vorjahresniveau

Neben Grassilage spielt die Maissilage in der Milchviehfütterung eine große Rolle. Gerade in diesem Jahr, wo in vielen Regionen weniger Grassilage erzeugt werden konnte, kommt der Maissilage für die Grobfutterversorgung der Milchkühe eine noch größere Bedeutung zu.

mehr...


14.09.11

Grassilagen 2011 – Viel Klasse – Wenig Masse

Wenig Pflanzenmasse / Starke Zuckeranreicherung / Wenig Gerüstsubstanzen Die weit verbreitete Trockenheit im Frühjahr hatte einen erheblichen Einfluss auf die erzielte Qualität der Grassilagen, insbesondere zum ersten Schnitt. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Umfrage unter Fütterungsberatern in ganz Deutschland.

mehr...


22.03.11

Einsatz von Siliermitteln zur Verbesserung der Qualität von Silagen

Die Basis einer wirtschaftlichen Winterfütterung wird bereits mit der Gewinnung einer optimalen Grassilage aus dem ersten Aufwuchs gelegt. Erhebungen aus den letzten beiden Jahren haben gezeigt, dass gerade zum ersten Aufwuchs der natürliche Besatz an Milchsäurebakterien zum Teil nur unzureichend war. Dadurch ist der Silierprozess langsamer und...

mehr...


08.03.11

Siliermittelkauf leichtgemacht durch DLG-Gütezeichen

Vielfältige Einsatzbedingungen und daraus resultierend unterschiedliche Anforderungen, gepaart mit einem großen Produktsortiment, machen dem Anwender eine Kaufentscheidung von Siliermitteln schwer. Mit dem zunehmenden Einsatz von Siliermitteln stieg in der Vergangenheit auch die Nachfrage der Landwirte und Futterkonservierungsberater nach einer...

mehr...


06.12.10

Maissilagen 2010: Gute bis sehr gute Energiegehalte

Neben Grassilage spielt die Maissilage in der Milchviehfütterung eine große Rolle. Insofern interessieren auch bei diesem Grobfuttermittel die erzielten Qualitäten. Wir haben Fütterungsexperten aus fünf Bundesländern gebeten, uns ihre Auswertungen zur Verfügung zu stellen. In der Tabelle 1 sind die Durchschnittswerte aufgeführt. In der Tabelle 2...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv