Allgemeine Informationen - proteinmarkt.de - Infoportal für Landwirte

OVID Mitgliedsfirmen

ADM Hamburg AG, Werk Hamburg

Nippoldstraße 117, 21107 Hamburg
Postfach 93 03 20,  21083 Hamburg
Tel.: 040 / 7 51 94-0
Telefax: 040 / 7 51 94-3 00
www.adm.com

Verarbeitung: Raps, Sojabohnen, Lecithin, Palmöl
Raffination: Rapsöl, Sojaöl

ADM Hamburg AG, Werk Noblee & Thörl

ADM Hamburg AG, Werk Noblee & Thörl
Seehafenstraße 24, 21079 Hamburg
Postfach 90 07 52, 21047 Hamburg
Tel.: 040 / 7 66 93-0
Telefax: 040 / 7 66 93-111
www.adm.com

Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Palmkernöl, Palmöl

ADM Mainz GmbH

Dammweg 2, 55130 Mainz
Postfach 37 67, 55027 Mainz
Tel.: 06131 / 895-0
Telefax: 06131 / 83 41 04
www.adm.com

Verarbeitung: Sojabohnen
Raffination: Sojaöl

ADM Spyck GmbH

p/a A.D.M. Europoort B.V. 3198 LC
Elbeweg 125
Postfach 11 05
NL-3180 AC Rozenburg
Tel.: 00 31 / 1 81 / 25 72 00
Telefax: 00 31 / 1 81 / 26 28 31
www.adm.com

Verarbeitung: Raps, Sonnenblumen
Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl

ADM Spyck GmbH, Werk Straubing

Europaring 23, 94315 Straubing
Tel.: 09421 / 18 99 - 200
Telefax: 09421 / 18 99 -100
www.adm.com

Verarbeitung: Raps

Alberdingk Boley GmbH

Düsseldorfer Straße 53, 47829 Krefeld
Postfach 4 46/4 48, 47815 Krefeld
Tel.: 02151 / 52 80-1
Telefax: 02151 / 57 36 43
E-Mail: info(at)alberdingk-boley.de
www.alberdingk-boley.de

Verarbeitung: Rizinusbohnen
Raffination: Rizinusöl, Leinöl, Omega-3-Pflanzenöle

Brökelmann Oelmühle GmbH + Co.

Hafenstraße 83, 59067 Hamm
Tel.: 02381 / 949-0
Telefax: 02381 / 949-146
E-Mail: info(at)broelio.de
www.broelio.de

Verarbeitung: Raps, Sonnenblumen
Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl

Bunge Deutschland GmbH

Bonadiesstraße 3 - 5, 68169 Mannheim
Postfach 10 06 54, 68006 Mannheim
Tel.: 06 21 / 37 04-0
Telefax: 06 21 / 37 04-1 09
E-Mail: raproplus(at)bunge.com
www.bunge-deutschland.de

Verarbeitung: Raps, Sojabohnen
Raffination: Rapsöl, Sojaöl

Cargill GmbH

Seehafenstraße 2, 21079 Hamburg
Postfach 90 02 51, 21042 Hamburg
Tel.: 040 / 7 71 14-0
Telefax: 040 / 7 71 14-300
www.cargill.de

Raffination: Palmöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Palmkernöl

Cargill GmbH - Werk Mainz

Rheinallee 124, 55120 Mainz
Tel.: 06131 / 69 93-0
Telefax: 06131 / 69 93-22
www.cargill.de

Verarbeitung: Raps
Raffination: Rapsöl

Cargill GmbH, Riesa

Klötzerstraße 28 - 32, 01587 Riesa
Postfach 1 00, 01572 Riesa
Tel.: 03525 / 708-0
Telefax: 03525 / 73 33 63
www.cargill.de

Verarbeitung: Raps, Sonnenblumen
Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl

Cargill GmbH, Salzgitter

Rüdekenstraße 51 / Am Hafen
38239 Salzgitter
Postfach 10 02 47, 38202 Salzgitter
Tel.: 05341 / 2 24-0
Telefax: 05341 / 2 24-8 88
www.cargill.de

Verarbeitung: Raps
Raffination: Rapsöl

C. Thywissen GmbH

Industriestraße 33, 41460 Neuss
Postfach 10 14 54, 41414 Neuss
Tel.: 02131 / 26 04-1
Telefax: 02131 / 26 04-220
E-Mail: info(at)cthywissenoel.de
www.c-thywissen.de

Verarbeitung: Raps, Sonnenblumen, Leinsaat
Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl, Leinöl

HOBUM Oleochemicals GmbH

Seehafenstraße 20, 21079 Hamburg
Postfach 90 07 50, 21047 Hamburg
Tel.: 040 / 76 62 55-0
Telefax: 040 / 76 62 55-11
E-Mail: info(at)hobum.de
www.hobum.de

Spezialprodukte

Oleon GmbH

Industriestraße 10, 46446 Emmerich
Tel.: 02822 / 74-450
Telefax: 02822 / 74-454
www.oleochemicals.com

Chemische Industrie: Einsatz von Nachwachsenden Rohstoffen

Protein & Ölwerke Neuss GmbH & Co. KG

Industriestraße 34, 41460 Neuss
Postfach 10 14 54, 41414 Neuss
Tel.: 02131 / 26 04-1
Telefax: 02131 / 26 04-220
www.c-thywissen.de

Spezialprodukte

WALTER RAU Neusser Öl und Fett AG

Industriestraße 36 - 40, 41460 Neuss
Postfach 10 12 48, 41412 Neuss
Tel.: 02131 / 208-0
Telefax: 02131 / 208-246
E-Mail: info(at)WalterRauAG.de
www.WalterRauAG.de

Verarbeitung: Raps
Raffination: Rapsöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Palmöl, Palmkernöl

Wilmar Edible Oils GmbH

Nordstraße 40
26919 Brake
Tel.: 04401 / 801-0
Telefax: 04401 / 801-17
E-Mail: info@wilmareurope.de
www.wilmareurope.de

Raffination: Kokosöl, Palmkernöl, Sojaöl, Rapsöl

20.11.13

Getreidequalität 2013

In Deutschland wurden im Wirtschaftsjahr 2010/11 nach vorläufigen amtlichen Statistiken 43,54 Millionen Tonnen Getreide verbraucht. Davon wurden 25,68 Millionen Tonnen bzw. 59% verfüttert. Knapp 49% davon – das sind rd. 12,45 Mio. t. - wurden direkt in den landwirtschaftlichen Betrieben, insbesondere in der Schweinehaltung, veredelt. Regionale Auswertungen der LUFA Analysen vermitteln Trends zum...


12.11.13

Acht Jahre Monitoring von Rapsfuttermitteln

Dr. Weber von der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Iden gibt in unserem "proteinmarkt SPEZIAL" einen Überblick über die Qualitätsentwicklung bei Rapsfuttermitteln in den zurückliegenden Jahren.


19.09.13

Silomaisabreife durch Niederschläge verzögert

Das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) hat mit dem Erntezeitprognosemodel „MaisProg“ die Trockensubstanzgehalte in der Gesamtpflanze (GTS %) auf Basis einer mittelfrühen Sorte (S 250) deutschlandweit geschätzt (Grafik). Die Silomaisreife ist für die mittelfrühen Silomaisbestände in den Gunstlagen Süddeutschlands, dem Rheingraben in Baden-Württemberg und dem Rottal in Niederbayern schon erreicht und...


28.08.13

Besonderheiten beim Einsatz von trockenheitsgeschädigtem Mais

In vielen Teilen Österreichs, z.B. der Steiermark, in Kärnten, im Burgenland und in manchen Teilen Niederösterreichs zeigen sich bei vielen Maisbeständen die Auswirkungen der nun bereits schon seit längerer Zeit anhaltenden Trockenheit. Dort herrscht eine Dürre. Grundsätzlich ist es schwer, eine pauschale Beurteilung der Trockenschäden abzugeben, da die Bestände durchaus regional und z.T. auch...


22.08.13

Futtermittelrechtliche Vorschriften: Neuauflage erschienen

Vor einigen Tagen ist die 15. Auflage der Futtermittelrechtlichen Vorschriften im Agrimedia Verlag erschienen. In dieser Textsammlung zum geltenden Futtermittelrecht sind alle gültigen und relevanten Vorschriften über Zulassung, Herstellung, Verkehr (Handel), Abgabe und Kontrolle/Überwachung von Futtermitteln, Zusatzstoffen und Vormischungen sowie Verfütterung von schadstoff- oder...


02.04.13

Späte Maisaussaat zu erwarten

Das Deutsche Maiskomitee e. V. (DMK) schließt angesichts des in diesem Frühjahr späten Vegetationsbeginns in Deutschland eine Verzögerung des Aussaat-Termins für Mais nicht aus. Nach dem bisher erkennbaren Stand der Anbauplanungen dürfte die Maisfläche in diesem Jahr alles in allem eher stagnieren oder etwas kleiner ausfallen als im Vorjahr. Nach der Beurteilung zur Monatswende März/April haben...


14.03.13

FutterFakten helfen weiter

Was fressen Nutztiere? Was ist Mischfutter, was Mineralfutter? Wie werden Mischfutter und Co. hergestellt? Welche Regeln und Gesetze gibt es? Was wird wie im Futterbereich kontrolliert? Wo kann ich nachlesen, was im Futter enthalten ist? Wie steht es um die Nachhaltigkeit, welche Aufgaben haben Zusatzstoffe? Diese und mehr Fragen werden meist nur gestellt, wenn es eine negative Schlagzeile gibt....


06.03.13

Schädlingsbekämpfung im Raps: Insektizide für 2013

Wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen berichtet, hat der Anteil resistenter Rapsglanzkäfer in den Populationen in den letzten Jahren zugenommen. Und auch die Verbreitungssituation für den gefleckte Kohltrieb- und Kohlschotenrüssler und den Rapsstängelrüssler sei zu berücksichtigen.


06.03.13

Futtermittelbranche weist Vorwürfe zurück – Kontrollen bei Futtermittelherstellern haben nicht versagt

Bonn. Mit Unverständnis und entschiedenem Widerspruch reagiert der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) auf die aktuellen Vorwürfe vor allem vonseiten der Politik, die Eigenkontrollen der Futterhersteller hätten versagt. Der Verband betont anlässlich der derzeitigen Diskussion zu Aflatoxin-Grenzwertüberschreitungen in serbischem Futtermais, dass eigenwirtschaftliche Rohwaren- und...


16.02.13

Anbauplanung 2013 – DMK-Sortenspiegel – aktuelle Sortenergebnisse jetzt abrufbar

Neben den Sortenbeschreibungen des Bundessortenamtes und den aktuellen Vertriebssortimenten der Maiszüchter sind nun die Ergebnisse der Landessortenversuche der Länderdienststellen und Landwirtschaftskammern und die Daten der EU-Sortenprüfungen für Silo- und Körnermais (EUP) der Pro-Corn GmbH des Jahres 2012 abrufbar.