Rapsextraktionsschrot in der Fütterung von Schweinen

In den letzten 40 Jahren hat die Rapszüchtung einen sehr großen Beitrag zur Verbesserung des Futterwertes vor allem für die Schweinefütterung geleistet. Aufgrund der Qualitätsverbesserungen und der guten Verfügbarkeit im Futtermittelmarkt haben Rapsprodukte insbesondere Rapsextraktionsschrot bei gegebener Preiswürdigkeit immer mehr Einzug in die Schweinefütterung gefunden.

mehr...


Aktuelle Themen

Teilweiser Ersatz von Sojaschrot durch Rapsschrot bei Aufzuchtferkeln 

mehr...

Luzerneheu – ein Strukturträger besonderer Qualität 

mehr...

Hygiene als Erfolgsfaktor 

mehr...

Maissilagen 2013: Wieder mehr Energie 

mehr...

Putenmast in Oberbayern – eine Betriebsreportage 

mehr...

Ergebnisse von Sojaextraktionsschrot-Untersuchungen im Futtermittelprüfring Rheinland-Pfalz Nord 2006-2012 

mehr...

Meldungen

21.07.14

Ebermast – Grenzen und Möglichkeiten

Veranstaltungsbericht zur KTBL-Tagung in Hannover. Das KTBL hatte am 2. und 3. Juli 2014 zu einer Tagung „Ebermast – Stand und Perspektiven“ nach Hannover eingeladen. Berater, Wissenschaftler, Schweinemäster, Verbandsvertreter, Mitarbeiter von Ministerien und Behörden sowie Akteure aus dem vor- und nachgelagerten Bereich der Schweinehaltung...

mehr...


21.07.14

Ernterwartungen drücken Getreidepreise

Aufgrund der positiven Aussichten auf die globale Getreideversorgung 2014/15 tendieren die Getreidenotierungen in Paris und Chicago schwach und üben so Druck auf die Preise am deutschen Kassamarkt aus. Diese haben in den vergangenen Wochen zum Teil deutlich nachgegeben.

mehr...


18.07.14

Marktbericht KW29 2014

Das US-Landwirtschaftsministerium USDA geht in seiner aktuellen Versorgungsschätzung von einer noch komfortableren weltweiten Versorgung 2014/15 mit Raps und Soja aus als vor einem Monat. Gleichzeitig wurden mit den jüngsten Prognosen alle Erwartungen übertroffen. Das hat den Sojakursen kräftige Verluste beschert und die Tendenz ist bei den...

mehr...


17.07.14

Exklusivstall in Saerbeck für TOPIGS-Eber: Erfolgreiche Zusammenarbeit auf neue Stufe gestellt

Die GFS und die TOPIGS-SNW intensivieren ihre Zusammenarbeit in Form eines Exklusivstalles für TOPIGS-Eber in Saerbeck. Die ersten 61 SNW Pietrain-Select Eber sind bereits aus der Quarantäne in den frisch renovierten GFS-Stall mit 145 Eberplätzen umgezogen.

mehr...


11.07.14

Marktbericht KW28 2014

Die Sojakurse verzeichneten in der vergangenen Woche kräftige Verluste. Belastend auf die Notierungen wirkte vor allem der wöchentliche Bericht des USDA zum Zustand der US-Feldbestände. Die Einschätzung war für Soja zwar unverändert gegenüber Vorwoche, damit aber so gut wie seit 20 Jahren nicht mehr Anfang Juli. Die Tendenz der Sojakurse ist bei...

mehr...


09.07.14

Milchleistung kontra Tierwohl – eine Frage des Managements

Die Forderung der Gesellschaft nach einer artgerechten Nutztierhaltung und auch die steigenden ökonomischen Herausforderungen setzen die milchkuhhaltenden Betriebe vermehrt unter Druck. Im Rahmen einer Masterthesis am Fachbereich Agrarwirtschaft der FH Kiel wurde anhand einer umfassenden Literaturrecherche untersucht, inwieweit sich eine hohe...

mehr...


04.07.14

MONATSBERICHT Juni: Sojakurse geben kräftig nach, Rapsnotierungen etwas schwächer

Die US-Sojakurse mussten im Juni 2014 große Verluste hinnehmen. Der Fronttermin schloss Ende des Monats knapp 6 % unter Vormonatsniveau. Der Abwärtstrend wurde dabei nur zeitweise durch steigende US-Kassapreise vor dem Hintergrund des knappen heimischen Angebotes unterbrochen. Die Rapsnotierungen in Paris legten indes zur Monatsmitte zu, hielten...

mehr...


04.07.14

Marktbericht KW27 2014

Die Ölsaatenkurse in Chicago und Paris haben diese Woche kräftig nachgegeben. Die US-Sojanotierungen mussten dabei aufgrund der Veröffentlichung der USDA-Schätzungen zur US-Anbaufläche und den Quartalslagerbeständen große Verluste einstecken. Die Marktzahlen übertrafen durchweg die Erwartungen der Marktteilnehmer und offenbarten eine nicht ganz so...

mehr...


02.07.14

Leistungen und Kosten technischer und natürlicher Ammen in der Ferkelaufzucht

Die Fruchtbarkeitsleistungen der Zuchtsauen sind in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen und haben ein hohes Niveau erreicht. Resultierend aus der größeren Anzahl Ferkel steigt zwar das Gesamtgeburtsgewicht aber das Einzeltiergewicht geht zurück. Durch die hohe Anzahl an Ferkeln reicht die Anzahl der Zitzen und die maximal von der Sau zu...

mehr...


01.07.14

Impfung gegen Ebergeruch

Geruchsneutrales Fleisch und Fettgewebe – Voraussetzung für erfolgreiche Vermarktung! Die Impfung gegen Ebergeruch ist eine wirksame und tierfreundliche Alternative zur chirurgischen Ferkelkastration, die alle Kriterien der Lebensmittelsicherheit, der Geruchsfreiheit und des Tierschutzes erfüllt.

mehr...


30.06.14

Zahl der Betriebe mit Schweinehaltung mit - 3,1 % rückläufig

Zum Stichtag 3. Mai 2014 standen insgesamt 28,1 Millionen Schweine in rund 27 100 Betrieben in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, hat sich damit die Zahl der Schweine seit November 2013 leicht verringert (- 0,2 %).

mehr...


30.06.14

Preise für Agrarrohstoffe fallen im Juni weiter

Der Einbruch bei den Getreide- und Rapspreisen hat den Index für Agrarrohstoffe in Deutschland im Juni auf 140,2 Punkte gedrückt. Das ist der tiefste Stand seit 23 Monaten. Im Vergleich zum Vormonat gab der Index für die 13 wichtigsten in Deutschland erzeugten Agrarrohstoffe um 0,9 Punkte nach. Die Vorjahreslinie wird aktuell um 5,2 Punkte oder...

mehr...


27.06.14

Marktbericht KW26 2014

Die Sojakurse präsentierten sich in den vergangenen Tagen volatil, schlossen zuletzt aber deutlich über Vorwochenniveau. Auftrieb gaben zu Wochenbeginn Meldungen aus den USA über überflutete Soja- und Maisfelder aufgrund sehr starker Niederschläge im mittleren Westen. Die wöchentliche Feldbestandsschätzung des USDA für Soja war aber weitgehend...

mehr...


24.06.14

Auswirkungen unterschiedlicher Natriumbicarbonatzulagen auf Pansen-pH-Wert, Leistungs- und Gesundheitsparameter bei Milchkühen

Kühe benötigen Futterrationen mit ausreichend Struktur, um entsprechend wiederkauen zu können. Der Speichel enthält Puffersubstanzen, die den Säuregehalt im Pansen regulieren und die Voraussetzung für eine optimale Pansengesundheit bilden. Gerade bei der Fütterung von hochleistenden Milchkühen besteht jedoch die Schwierigkeit darin, einerseits...

mehr...


20.06.14

Marktbericht KW25 2014

Der Fronttermin der Sojakurse hat zuletzt kräftig nachgegeben und rutschte am Dienstag erstmals seit 12 Wochen unter die Linie von 14 USD/t (379 EUR/t). Belastend wirkten vor allem Nachrichten über eine insgesamt entspanntere US-Versorgungslage und der daher schwächelnden Kassapreise. Bis zum Ende der Saison wird seitens der Verarbeiter nicht mehr...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv