Getreidequalität 2014

Die diesjährige Getreideernte war in manchen Regionen problematisch. Bereits durch die Niederschläge im Mai und Juni gingen etliche Getreideschläge ins Lager. Diese Situation verschärfte sich noch im Juli durch heftige Gewitterschauern bei hochsommerlichen Temperaturen, wodurch auch die Ernte verzögert wurde. Die Ergebnisse der Getreideuntersuchungen in den einzelnen Regionen sind deshalb von besonderem Interesse. Wir haben diese aus fünf Regionen zusammengestellt.

mehr...


Aktuelle Themen

Welche Festfutter sind für eine rasche Entwicklung der Kälber zum Wiederkäuer geeignet? 

mehr...

Reineiweiß – was hat es mit diesem Parameter auf sich? 

mehr...

Algen in der Schweinefütterung? 

mehr...

Biosicherheit: BHV-1 und BVDV 

mehr...

Salmonellen im Fokus 

mehr...

Grassilagen 2014: Wieder mehr Energie 

mehr...

Meldungen

31.10.14

Einladung zum exklusiven Meet & Greet auf der EuroTier

US Soja-Ernte 2015: Quantität und Qualität – Womit Veredlungsbetriebe in Deutschland und der EU jetzt rechnen sollten.

mehr...


31.10.14

Marktbericht KW44 2014

Anhaltende Logistikprobleme in den USA erschweren die Sojaschrotversorgung und bescherten den US-Kursen diese Woche kräftige Gewinne, die zuletzt aber zum Teil wieder abgegeben werden mussten.

mehr...


24.10.14

Marktbericht KW 43 2014

Die Rapsnotierungen in Paris ziehen wieder an. Mit einem Plus von 6 EUR/t in nur drei Tagen für die Fronttermine und späteren Termine. Damit liegt das Niveau wieder über Vorwoche und auch am Kassamarkt haben sich die Gebote deutlich nach oben bewegt.

mehr...


24.10.14

Ganz nah am Optimum: Der Aromastoff digestan® konnte in einem aktuellen Ferkelfütterungsversuch mehr als überzeugen.

Die Freie Universität Berlin führte in diesem Frühjahr einen Ferkelfütterungsversuch mit dem neu formulierten Aromastoff digestan® der Firma Extra-Vit durch. Dabei konnten signifikante Verbesserungen bei den wesentlichen Leistungsparametern erzielt werden.

mehr...


17.10.14

Marktbericht KW42 2014

Die Sojanotierungen scheinen ihren Abwärtstrend beendet zu haben. Der jüngste Monatsbericht des US-Landwirtschaftsministeriums sorgte für einen Tag für rückläufige Notierungen, aber der Aufwärtstrend wurde danach wieder aufgenommen. Grund sind die schleppende Ernte in den USA und das zunehmend ungünstigere Wetter.

mehr...


17.10.14

EU-Schweineproduktion wird 2015 bei niedrigeren Preisen leicht wachsen

Die Wirtschaftlichkeit der Schweinemast und der Ferkelerzeugung in der EU könnte auch im kommenden Jahr bedroht sein: Die Erzeugung steigt, aufgrund des russischen Importstopps fehlt jedoch ein wichtiger Absatzkanal. Dies kann durch Lieferungen in andere Länder nicht ausgeglichen werden. Das Preisniveau dürfte daher in 2015 ähnlich niedrig sein...

mehr...


10.10.14

Marktbericht KW41 2014

Die Pariser Rapsnotierungen tendieren wieder schwach. Der vorherige Kursanstieg hatte dem Kassamarkt vorab allerdings etwas Leben eingehaucht. Die Prämien der Verarbeiter waren zuletzt zwar nahezu unverändert zur Vorwoche, haben aber ausgereicht, um mehr Ware aus Erzeugerhand zu mobilisieren. Die Erzeugerpreise sind gegenüber Vorwoche um 8 EUR/t...

mehr...


02.10.14

Marktbericht KW40 2014

Die Rapskurse haben sich von der Entwicklung der Sojanotierungen gelöst und tendieren fester. Im Vorwochenvergleich legte der Fronttermin von Raps in Paris mehr als 5 EUR/t zu. Dadurch konnte zuletzt sogar wieder die 320 EUR/t-Marke geknackt werden. Den Erzeugerpreisen für Raps kam die feste Entwicklung der Rohstoffkurse etwas zu Gute.

mehr...


29.09.14

MONATSBERICHT September: Ölsaatenkurse geben kräftig nach

Die Sojakurse haben im September deutlich an Wert verloren. Die begonnene US-Ernte und die Aussicht auf ein Rekordangebot üben starken Druck aus. Rund 3 % der US-Flächen waren zum Monatsende gedroschen. Die Erträge erfüllen oder übertreffen wohl sogar die hohen Erwartungen und voraussichtlich gutes Erntewetter lässt einen raschen Fortschritt...

mehr...


26.09.14

Marktbericht KW39 2014

Die starke Abwärtsbewegung, mit der die Sojakurse auf die beginnende US-Rekordernte reagierten, hat zeitweise auch den europäischen Rapsmarkt ergriffen. Nach einem kräftigen Sturz zu Wochenbeginn konnten sich die Rapskurse in Paris zuletzt aber, entkoppelt von Soja, wieder befestigen und schlossen nur knapp unter Vorwochenlinie. Der Anstieg der...

mehr...


19.09.14

Marktbericht KW38 2014

Günstige Witterung bringt die US-Sojaernte wieder zügig voran. Im Süden läuft sie dabei schon flott, während sie im Norden aufgrund der niedrigen Temperaturen etwas verzögert ist und noch nicht so richtig starten konnte. Bislang gemeldete Erträge entsprechen den hohen Erwartungen. Derweil ist die Nachfrage nach US-Sojabohnen und -schrot am...

mehr...


15.09.14

Gutes Jahr für Milcherzeuger - 2013 bricht alle Rekorde

Im Jahr 2013 sind die Erzeugerpreise für Milch auf ein neues Allzeithoch geklettert. So viel Geld wie im vergangenen Jahr haben die deutschen Milcherzeuger noch nie für das Kilogramm Milch erhalten. Im bundesweiten Schnitt zahlten die Molkereien 5,8 Ct mehr für das Kilogramm Milch als im Vorjahr.

mehr...


12.09.14

Marktbericht KW37 2014

Die Zeichen stehen weiterhin auf Plus für die US-Sojaernte. Die jüngste Feldbestandsschätzung des USDA war zu diesem Zeitpunkt noch nie so gut, die Ernte in den Südstaaten läuft und bringt überdurchschnittliche Erträge. Die Frostwarnung wurde abgemildert auf kleine Gebiete. In der aktuellen Monatsschätzung des USDA wurde die US-Ernteschätzung auf...

mehr...


12.09.14

Mischfutterabsatz besser als erwartet

Die deutschen Mischfutterhersteller schauen auf ein absatzstarkes Getreidewirtschaftsjahr 2013/2014 zurück. Den Daten der amtlichen Statistik zufolge wurden insgesamt 23,67 Millionen Tonnen Mischfutter im Zeitraum von Juli 2013 bis Juni 2014 produziert. Das Rekordergebnis aus dem Vorjahr (23,61 Millionen Tonnen) konnte somit noch einmal leicht...

mehr...


10.09.14

Zum Einsatz von Erbsen und vollfetten Sojabohnen aus heimischem Anbau in der Fütterung von Mastschweinen

Im Rahmen des „Soja-Netzwerks“ wurde vom Kraichgau Raiffeisen Zentrum ein Ergänzungsfutter für Mastschweine konzipiert. Bei dem als „Erbsofit“ bezeichneten Produkt handelt es sich um eine Mischung aus 60 % getoasteten Erbsen und 40 % vollfetten, getoasteten Sojabohnen. „Erbsofit“ ist als Ergänzer für Vor-, Mittel- und Endmast vorgesehen. Der...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv