Handel will Mindestanforderungen zur Haltung von Milchkühen vorschreiben

Der Lebensmitteleinzelhandel wetteifert um Tierschutz. So hat in diesem Sommer die EDEKA-Zentralhandelsgesellschaft den Molkereien einen Kriterienkatalog zugesandt, mit denen sie Mindestanforderungen an die Haltung von Milchkühen formuliert, die z.T. deutlich über die gesetzlichen Bestimmungen und die Anforderungen im Qualitätsmanagement Milch hinausgehen.

mehr...


Aktuelle Themen

Mit Roggen günstiger Schweine mästen! 

mehr...

Intensität der Milchproduktion anpassen: Fütterung 

mehr...

CCM 2015: Deutlich feuchter als in Vorjahren 

mehr...

Bohnen aus der Mikrowelle – wie schmeckt`s den Schweinen? 

mehr...

Praxis zeigt: Rapsextraktionsschrot funktioniert sicher als Eiweißalternative in der „GVO-freien“ Fütterung der Milchkühe 

mehr...

Unsere Rinder – die wahren Motoren des Klimawandels? 

mehr...

Meldungen

22.09.16

Marktbericht KW 38 2016

Der Rapshandel läuft schleppend. Es mangelt sowohl an Angebot als auch an Nachfrage. Ölmühlen haben sich bis einschließlich Oktober 2016 gut mit Rohstoff versorgt, so dass nach vorderer Ware kaum noch gesucht wird und die auf die Börsennotierungen gezahlten Prämien schwach tendieren.

mehr...


22.09.16

Feed2Milk: Rationsberechnung für bessere Pansengesundheit und höhere Futtereffizienz

Dem Gleichgewicht zwischen Säurebelastung und Pufferkapazität im Tier kommt im Hinblick auf die Effizienz der Milchproduktion eine besondere Bedeutung zu. Dabei spielt nicht nur der Pansen eine Rolle, denn auch im Blutkreislauf der Tiere muss der richtige pH-Wert vorliegen. Die neue Kennzahl ‘Metabolischer Übersäuerungs-Index’ (MÜI) berücksichtigt...

mehr...


20.09.16

Kleinere Ernte bringt Bedarfsplanung durcheinander

Die Ölmühlen suchen Raps und bewilligen daher mehr als in der Vorwoche. Der Handel geht auf die Gebote nur teilweise ein, weil es an Angebot aus der Landwirtschaft mangelt.

mehr...


19.09.16

Erweiterte Befunddatenerfassung: Über 70 Prozent aller Schlachtungen erfasst

Seit dem 1. Juli 2016 sind alle Schlachtbetriebe, die an der Initiative Tierwohl Schwein teilnehmen, verpflichtet eine erweiterte Befunddatenerfassung durchzuführen. Die Ergebnisse aus den amtlichen Fleischuntersuchungen werden seitdem an die zentrale QS-Befunddatenbank gemeldet. Aktuell werden dadurch bereits über 70 Prozent aller Schlachtungen...

mehr...


15.09.16

Sojabohnen aus eigenem Anbau zu hochwertigem Futtermittel verarbeiten

Farmet bietet innovative Vor-Ort-Lösung: Ein interessantes Verfahren zur Herstellung von Soja-Extrusionsprodukten stellte die Firma Farmet im Rahmen der diesjährigen proteinmarkt.de Presse-Info-Tour vor. Mit der kompakten Anlage ist es möglich, beispielsweise Sojabohnen aus eigenem Anbau für die Herstellung von Sojaölpressstücken und Sojaextrudat...

mehr...


15.09.16

Marktbericht KW 37 2016

Der Rohstoffbedarf der Ölmühlen in Deutschland ist weiterhin groß. Lediglich im September 2016 sind sie gut gedeckt, darüber hinaus gibt es für 2016/17 noch teils große Versorgungslücken. Während westdeutsche Ölmühlen sich über das knappe Angebot aus Deutschland einigermaßen mit Importen versorgen können, fällt ostdeutschen Ölmühlen die...

mehr...


15.09.16

Innovation Award EuroTier 2016

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat ihrem EuroTier-Neuheitenwettbewerb einen neuen Namen gegeben und die Verleihungsmodalitäten noch attraktiver und öffentlichkeitswirksamer gestaltet. Der neue Name „Innovation Award EuroTier 2016“ verbunden mit einem neuen Logo unterstreicht nicht nur die internationale Bedeutung der prämierten...

mehr...


13.09.16

EuroTier Neuheit: Dynamische Testlösung für mehr Sicherheit bei Futtermittel

EnviroLogix ist der weltweit führende Hersteller für Schnelltest für die GVO- und Mikrotoxin-Bestimmung. Die Produkte zeichnen sich dabei durch eine hohe Innovation und sichere Analyse sowie einfache Anwendung aus.

mehr...


12.09.16

DLG mit Videowettbewerb zur EuroTier

Stressvermeidung beim Melken: Die DLG lädt unter Federführung ihres Fachausschusses für Tiergerechtheit zu einem Videowettbewerb „Stressvermeidung beim Melken“ ein. Im Fokus sollen praxisgerechte, kreative Ideen zur Steigerung des Tierwohls stehen. Über die eingereichten Vorschläge entscheiden die Mitglieder des DLG-Fachausschusses für...

mehr...


12.09.16

Proteinmarkt und Verein Donausoja erstmalig gemeinsam auf der EuroTier 2016

Sechs Donau Soja Mitgliederfirmen haben sich dazu entschlossen, mit Donau Soja und Proteinmarkt.de bei der weltweit führenden Messe für Tierhaltung und Livestock Management, der EuroTier in Hannover, in Form eines Gemeinschaftsstandes miteinander auszustellen.

mehr...


12.09.16

Donau Soja: Neue wirtschaftliche Perspektiven und Zugang zu neuen Märkten ermöglichen

Den wachsenden Bedarf nach europäischer Soja mit zertifizierter Herkunft will vor allem der Verein Donau Soja decken. Donau Soja und Europe Soya steht für ohne Gentechnik hergestelltes, qualitäts- und herkunftsgesichertes Soja aus der Donauregion. Der Verein Donau Soja hat sich das Ziel gesetzt, die Bedingungen für den erfolgreichen Sojaanbau in...

mehr...


12.09.16

Heimische Sojabohnen passen in die moderne Fütterung

Vor allem als vollfette Sojabohnen und daraus hergestellter Sojakuchen bieten sich sehr gute Möglichkeiten, selbst erzeugte Sojabohnen innerbetrieblich zu verwerten und die Eiweißversorgung landwirtschaftlicher Nutztiere leistungsgerecht sicherzustellen.

mehr...


12.09.16

Süddeutschland: Neue Anbauperspektiven für Landwirte der Region

Laut Dr. Thomas Schmidt, Referent für Futtermittel- und Tierernährung bei OVID Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e. V., führen vor allem neue Kapazitäten zur Ölmühlen-Verarbeitung von Nicht-GVO-Sojabohnen aus europäischen Herkünften und eine steigende Nachfrage nach Nicht-GVO-Sojaextraktionsschroten als Futtermittel zu...

mehr...


12.09.16

Proteinfuttermittel 2017 – die Vielfalt macht´s

Die Proteinversorgung von Nutztieren befindet sich zurzeit in einem deutlichen Wandel. Zum einen führen neue wissenschaftliche Erkenntnisse und produktionstechnische Fortschritte zu neuen Einsatzempfehlungen.

mehr...


09.09.16

KTBL-Tage 2017: Zukunft der deutschen Nutztierhaltung

Fachtagung am 22. und 23. März 2017: Welche Entwicklungsperspektiven hat die landwirtschaftliche Nutztierhaltung am Standort Deutschland? Diese Frage stellen sich zurzeit die Landwirte, die angesichts der Preisentwicklung für tierische Produkte bei gleichzeitig steigenden Anforderungen durch Ansprüche des Tierwohls und des Umweltschutzes...

mehr...


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv